BLUEZONE Kurator Panos Sofianos ist einer der Rivet Top 50

Rivet’s Influential 50 ist ein Index der kreativsten und zukunftsweisendsten Vordenker, die die globale Denim Industrie vorantreiben. Die einflussreichsten 50 repräsentieren die Richtung, die die Denim-Community mit jeder neuen Kollektion anstrebt: Innovation und Technologie.

Voll Stolz teilen wir Ihnen mit, dass unsere team-eigene Denim-Legende Panos Sofianos für seine herausragenden Leistungen in der Denim-Industrie ausgezeichnet wurde. Während seiner dreijährigen Tätigkeit als Denim- und Innovationskurator für die BLUEZONE by MUNICH FABRIC START hat Panos Sofianos an einer Show mitgewirkt, die das Erbe von Denim würdig erhält und gleichzeitig einen Ausblick in die Zukunft der Industrie gibt. Lesen Sie den vollständigen Artikel über Panos hier.

ÜBER PANOS
Seine Leidenschaft für Denim begann bereits als Teenager, als er eine Jeans kaufte, die aus Pinto-Denim von Cone Denim hergestellt wurde. Panos verliebte sich schnell in den ungewöhnlichen Look des Stoffes underklärt „Ich vermute, dass Denim in meinen Genen steckt. Das Hobby meiner Mutter, nämlich die individuelle Gestaltung von gebrauchter Kleidung hat mich für zirkuläre Mode sensibilisiert.

Nach einigen Jahren in der Produktentwicklung erkannte er die Fehler, die durch das Ignorieren von Umweltfragen entstanden. Seitdem widmet er sich der Aufgabe, der Branche mit weniger umweltbelastenden und bewussterem Ressourceneinsatz zu unterstützen. „Ich bin besessen davon, an nachhaltigen Projekten zu arbeiten“.

Dank seiner langjährigen Tätigkeit in der Denim Industrie hat Panos eng mit vielen Big-Playern wie beispielsweise Diesel, Replay, Hellenic Fabrics und Tejidos Royo zusammengearbeitet. Unter anderem entwickelte er Projekte für G-Star, Hugo Boss, Brax, Gardeur, Tommy Hilfiger Europe und Scotch & Soda.

‚Die Zukunft von Denim ist in vollem Gange. Anstelle von kurzlebigen Trends, übernehmen Funktion und Leistung die Oberhand. Der Einzelhandel ist auf der Suche nach zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Produkten. Denim kann hier die Antwort sein. Gleichzeitig verlangsamt sich der Konsum. Verantwortungsbewusstes Konsumieren ist das neue schwarz.‘

Dies ist unverkennbar, Panos‘ Leidenschaft. Sein Know-How über Denim ist breit und fundiert. Als der Verkauf von Denim vor ein paar Jahren zu stagnieren begann, wurde Panos nach seiner Sichtweise für die Zukunft des Denimmarkts gefragt:

‚Das Denim-Business ist in den USA zuletzt wieder angestiegen, langsam aber sicher. Der Rest des Marktes bewegt sich auf dem gleichen stabilen Niveau. Ich bin überzeugt, dass Denim und Jeans wieder zu den Favoriten der Verbraucher gehören werden. Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu geben, das sich Denim immer dann stark positioniert, wenn wirtschaftliche und geopolitische Turbulenzen Unsicherheit und Sorge hervorrufen. In Denim als vertrautes und zuverlässiges Produkt mit einem enorm langfristigen Wert scheint bewusst investiert zu werden.‘

WAS IST PANOS AUFGABE BEI DER BLUEZONE?

Panos ist Kurator der Denim-Messe BLUEZONE, das heißt er ist verantwortlich für die Verbindung von Denim-Lieferanten und -Herstellern weltweit, die sich in München treffen, um ihre neuesten Innovationen und aktuellen Kollektionen zu präsentieren. Er unterstützt das MUNICH FABRIC START Team, die Projektleiter und Trend Scouts bei der Umsetzung der Show, Seminaren und Trendforen, die sich dicht an den realen Entwicklungen derDenim-Industrie bewegen.b

Durch diese Art der Zusammenarbeit im Teams in Kombination mit Leidenschaft hat sich die BLUEZONE als eine der weltweit wichtigsten Denim-Messen sowie als Initiator einer starken Branchen-Community etabliert, die für die zukunftsorientierte Ausrichtung des Denim-Marktes steht. Und für Transparenz, umweltfreundliche Produktion, innovative Produkte und bewussten Konsum.

Note: Erfahren Sie mehr über Panos Sofianos in einem persönlichen Interview mit Carved in Blue hier.

Die nächste MUNICH FABRIC START findet vom 04. bis 06. Februar 2020 statt. Die BLUEZONE läuft vom 04. bis 05. Februar 2020.