nat-2™ and Shahar Livne: Nachhaltige Blood Sneaker

Eine Kooperation, wie wir sie uns als MUNICH FABRIC START nur wünschen können: Das KEYHOUSE der MUNICH FABRIC START ist eine Plattform, die von Beginn an den Austausch von Wissen und Innovationen in den Vordergrund stellt und fördert. Wir sind davon überzeugt, dass Kollaborationen wie die von Shahar Livne und Sebastian Thies Früchte tragen. Sie präsentieren gemeinsam den innovativen Blood Sneaker.

Nat-2 ™ Designer Sebastian Thies und die in Eindhoven ansässige Designerin Shahar Livne, beide ehemalige Aussteller des KEYHOUSE in 2017 und 2018, kreierten den weltweit ersten Sneaker aus echtem Blut. Die beiden Designer trafen 2018 aufeinander, nachdem Simon Angel die Eigenschaften der Blutsubstanz Sebstian Thies als Rohmaterial vorstellte. Fasziniert von dem Material schlossen sich die beiden Designer zusammen um an einer Idee zu arbeiten. Das Rohmaterial wurde, basierend auf den Anforderungen von nat-2™ entsprechend weiter entwickelt, dass Sebastian daraus ein Sneaker-Modell entwerfen und konstruieren konnte. Gemeinsam entwickelten sie den Print, den Shahar Livne anschließend mit Siebdruck und echten Blutpigmenten gedruckt hat. Das Projekt wurde ertsmals im Januar 2019 der Öffentlichkeit auf der Neonyt vorgestellt. Anschließend ging das Projekt nach Mailand und auf die Tortona Design Week sowie Interzum´s Desruptive Materials und wurde ebenfalls in namhaften Magazinen wie Dezeen, Sportswear International, Vogue gefeatured. Mittlerweile kann man sich das einzigartige Sneaker-Paar in einigen Museen ansehen.

DIE PROJEKTIDEE
In den meisten Schlachthöfen wird Blut in die Kanalisation und in Wasserwege geleitet oder als Farbstoff für Fleisch wiederverwendet. Shahar Livne entwickelte ein neues handgemachtes „Bio-Leder“, bei dem Fett und Knochen, Restprodukte aus Schlachthöfen in den Niederlanden, sowie das verbleibende Blut als Farbstoff und Weichmacher verwendet wurden. Weitere Produkte, die bei dem entwickeltem Sneaker-Modell verwendet wurden, sind Nappaleder, Glas, echte Kork-Innensohle und echte Gummi-Außensohlen. Die Schuhe werden in Italien komplett von Hand gefertigt. Alle Herstellungsmaterialien stammen aus der gleichen Region.

„Der außergewöhnliche Materialmix verleiht dem Produkt ein völlig neues Erscheinungsbild, das es noch nie zuvor in der Schuhproduktion gegeben hat.“

Durch die Realisierung dieser einzigartigen Sneaker möchten nat-2 ™ und Shahar Livne dringende internationale Themen wie Nachhaltigkeit in verschiedenen tierbasierten Industrien stärker berücksichtigen, indem sie natürlich vorkommende Ressourcen und Upcycling-Reste aus diesen Industrien verwenden. Aber auch ein Argument für mehr Toleranz und ein aufgeschlossenes Denken, indem Faszination und Neugier geweckt werden und der verschwenderische und respektlose Umgang mit Tieren und natürlichen Ressourcen hervorgehoben wird.
Begleitet werden die Turnschuhe in ihrer 100%igen Verpackung aus recyceltem Papier mit einem limitierten Poster-Siebdruck, der mit einem einzigartig entwickelten echten Blutpigment von Shahar Livne bedruckt und von beiden Designern handsigniert ist.

ÜBER DER MATERIAL
Das Projekt „Meat Factory“ besteht aus einer Reihe von Materialexperimenten mit dem Ziel, eine Dissonanz zwischen Attraktivität und Ekel sowie zwischen natürlichen und industriellen Einstellungen zu erzeugen und sich dabei auf das Blut als Material und Farbstoff zu konzentrieren. Die Ergebnisse des Projekts werden in zwei Richtungen visualisiert:
1. Oxblood und die industrielle Revolution beziehen sich auf die Erzeugung eines natürlichen Farbspektrums im Siebdruckverfahren.
2. Das Bio-Leder wird nur aus fleischindustrieerzeugten Abfällen und nicht verwendeten Materialien hergestellt, um neue wertvolle Ersatzstoffe für eine umweltschädliche und oft grausame Industrie zu schaffen. Shahar untersuchte die Substanz und Dekonstruktion von Abfallprodukten sowie die zynische Behandlung von Tier durch Menschen, inspiriert von der Philosophie von „Nose to Tail“.

ÜBER DIE DESIGNER:
Shahar Livne (*1989 Israel) ist eine international bekannte Designerin aus Eindhoven in den Niederlanden. Ihre Faszination für Natur, Biologie, Wissenschaft und Philosophie entwickelt sich während des Bachelor-Studiums beim Experimentieren an der Design Academy Eindhoven auf intuitive Art und Weise. Shahars Werke konzentrieren sich auf konzeptuelle Materialforschung in einer mehrstufigen Methodik. Ihre Projekte konzentrieren sich auf Materialien und werden anhand von Objekten und Installationen zum Leben erweckt.
Finde Shahar auf Instagram
Sebastian Thies (*1981 in München), Schuhdesigner in der 6. Generation seit 1856, lanciert 2007 die nachhaltige Luxusmarke. Seitdem steht die preisgekrönte nat-2 ™ für Innovation, Design und Nachhaltigkeit und ebnet den Weg für die Zukunftsmode aus Milch, Fischleder, Naturfilz, Recyclingleder und viele vegane Luxusalternativen wie Stein, Holz, Mais, Kork, Glas, Pilz, Kaffee, Gras, Blumen, Naturkautschuk und mehr.
Finde nat-2 ™ auf Instagram
Anmerkung: Kein Tier wurde durch die Schaffung dieser Sneaker verletzt oder wird es in Zukunft. Alle Bio-Zutaten stammen aus Reststoffen. Der Kleber basiert auf Wasser.

Wir gratulieren Sebastian und Shahar für diese erfolgreiche Zusammenarbeit und ihre großartigen Einblicke in eine tolerantere und inspirierende Welt.