Ausgerichtet auf die Zukunft der Branche

Am 16. April 2019 gaben die Veranstalter der MUNICH FABRIC START bekannt, dass die Messe Spring.Summer 2021 vom 04. bis 06. Februar 2020 stattfinden wird. Der Termin der Munich Fabric Start in der ersten Februar-Woche resultiert aus einer langjährigen Tradition und entspricht somit dem gewohnten Messekalender.

Im Laufe der Jahre haben wir uns mit der Munich Fabric Start als verlässlicher Partner der Branche darauf konzentriert, effiziente und zielorientierte Lösungen zu bieten, von denen die gesamte Industrie profitiert. Immer in dem Bewusstsein, in der Verantwortung und im Interesse unserer Aussteller und Besucher zu handeln.

Mit dem aktuell bestätigten Messetermin der MILANO UNICA, der sich mit der Munich Fabric Start im Februar 2020 überschneidet, liegt die Verantwortung bei beiden Veranstaltern, erfolgreiche und aussagekräftige Messeveranstaltungen zu organisieren.

Da es seitens der Messe München zu diesem Zeitpunkt keine alternativen Verfügbarkeiten für die Location gibt, sind uns in der aktuellen Terminsituation leider die Hände gebunden. Gleichwohl haben wir uns bemüht, diese Situation mit der frühestmöglichen Kommunikation des Termins zu umgehen.

Wir bedauern die entstehenden Engpässe und Unannehmlichkeiten für die gesamte Industrie sehr. Als Veranstalter als einer der international größten Textile Fairs haben wir in der Vergangenheit immer wieder unsere Bereitschaft und Fähigkeit zur Flexibilität unter Beweis gestellt, indem wir Maßnahmen ergriffen haben, um derartige Überschneidungen zu vermeiden. Trotz der frühen Kommunikation und persönlicher Kontaktaufnahme ist es sehr bedauerlich, dass die Organisatoren der Milano Unica diese Planung in Bezug auf ihre eigenen, kürzlich veröffentlichten Termine nicht berücksichtigt haben.

Ausgerichtet auf die Zukunft der Mode- und Textilindustrie werden wir unsere Strategie für eine im Februar 2020 aussagekräftige und erfolgreiche MUNICH FABRIC START weiter verfolgen. Dieser Anspruch gilt auch für alle unsere darauffolgenden Veranstaltungsformate.