DER ATLAS DER NACHHALTIGEN FARBEN & DIE DEFINITION DER FARBE DES 21. JAHRHUNDERTS

Schon als kleines Mädchen verbrachte Julia Kaleta ihren Sommer im Wald und bastelte aus Pflanzen und Kräutern ihr eigenes Herbarium. Jahre später fiel ihr “Werner’s Nomenklatur der Farben“ in die Hände, welches schon Charles Darwin zur Klassifizierung von Farben in seinen wissenschaftlichen Beobachtungen verwendete.

Aus der Faszination für die Natur, wissenschaftlichem Anspruch und kreativem Geist entstand ihr eigenes Buch “The Altas of Sustainable Colour(s)” – ein Kompendium an Schattierungen und Tönen aus Pflanzen, Essensresten und Bakterien gefertigt. Als “wachsendes Buch“ steht der Atlas noch am Anfang seiner Reise.

Anstatt die Farbe des Jahres zu definieren, sollten wir die Farbe des 21. Jahrhunderts als einen nachhaltigen Farbstoff erkennen.

Auf Bio-Baumwolle, Tencel und Ahimsa-Seide forscht die Masterstudentin in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem Ziel, eine alternative Farbindustrie abzubilden und sammelt Farben und Techniken, um Bio- und Naturfarbstoffe zu identifizieren. Es ist ein Aufruf, die Ästhetik der Mode neu zu entdecken. Mit ihrem natürlichen Farbkasten trägt die Sammlerin zu einem gesünderen Modesystem im Einklang mit den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft bei, das auf nachhaltigen Werten wie Zusammenarbeit und Respekt basiert.