MUNICH FABRIC START PRÄSENTIERT: BEYOND AWARE – HERBST.WINTER 20/21

Mit viel Dynamik, Achtsamkeit und Mut zu neuen Wegen blicken wir auf die neue Saison Herbst.Winter 20/21 unter dem Titel BEYOND AWARE.

BEYOND AWARE steht für die vielschichtigen Bewusstseins-Ebenen, auf denen wir uns und die Welt wahrnehmen – persönlich, global, regional, mental, rational, emotional bis hin zu transzen-dental. Für die Selbstwahrnehmung wie auch die Betrachtung des Status-Quo, für ein Denken und Umdenken, das über die Mode und unsere heutige Welt hinaus geht. BEYOND AWARE stellt uns die Aufgabe, unsere Welt, Zusammenhänge und insbesondere die Entwicklungen in der Mode und bei den Endverbrauchern genauer zu betrachten.

Trends kommen nicht mehr in Einheitsgröße. Der Markt entwickelt sich weg von alleinstehenden Trends hin zu kuratierten Einkauferlebnissen mit Produkten, die nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich zur Mentalität des Endverbrauchers passen. Im Laden genauso wie im Online-Store. Ideologien werden deutlicher, präziser und persönlicher und stehen mehr denn je in Zusammenhang mit Kaufentscheidungen.

Für den Herbst.Winter 20/21 bestimmen zwei grundsätzlich verschiedene Betrachtungsweisen von Bekleidung die Trends der MUNICH FABRIC START. Beide Ausprägungen beruhen auf verschiedenen Prinzipen und Inhalten, zum einen auffällig tiefgründig, zum anderen vordergründig Spaß orientiert. Die Textilbranche und deren Kunden werden sich mehr denn je in diese zwei Ideologien aufteilen. Diese Teilung zeigt sich für uns als Aufbruch zu einem neuen, klaren Trend- und Wertewandel.

Unter BEYOND AWARE entwickeln sich zwei Ideologien – BOLD EXPRESSIONS und FORWARD ETHICS – die sich von unterschiedlichen Werten leiten lassen. Beide Ausrichtungen stellen sich über drei konkrete Themen dar.

BOLD EXPRESSIONS – FASHION ENTHUSIAST

BOLD EXPRESSIONS teilt die unbeschwerte Freude von Mode als Ausdruck der Persönlichkeit und Individualisierung. Stark visuelle Themen und Looks geben Casual-, Street- und auch Klassik einen neuen Twist. Fashion ist Teil des Lifestyles – ohne Rücksicht auf Verluste. Wir denken mal weniger,
mal mehr oder auch überhaupt nicht darüber nach, was hinter einem Kleidungsstück steht. Denn dieses steht im Vordergrund und setzt Statements, unabhängig von divergierenden gesellschaftlichen Schichten. In diesen sind alle Fashion Enthusiasts gleichwertig.

BOLD EXPRESSIONS stellt sich vorrangig in intensiven, fröhlichen und sportlichen Farben dar. Primärfarben zeigen sich stark in Street- und Sportswear-Themen. Einen Hang zu Retro geben kühle Grüns und Lilatöne. Klassische Looks bekommen durch Farben aus dem Beauty- und Sportbereich eine neue Ästhetik.

FORWARD ETHICS – FOR SERIOUS WEARERS

Mit visionären Ansätzen, Weltanschauungen und revolutionären Umsetzungskonzepten bildet FORWARD ETHICS den Gegenpol zum Impuls-Konsument und steht damit für eine wachsende Käufermentalität aus Future Friday People, Young Utopians (Non Violent Activist Camp), Ecological
Natives, GLBTQ´s und weiteren Gleichgesinnten. Recycelter Meeresmüll, zirkuläre Produktion, nachhaltige Stoffe – alles ist miteinander verbunden und fördert sinnhaften Konsum. Im Mittelpunkt des Denkens und Handelns von Serious Wearern stehen Wertschätzung, Reflexion, wahrhaftige Kommunikation und Bewusstsein für das globale Ganze, sowohl im textilen Bereich als auch weltlich betrachtet.

FORWARD ETHICS zeigt sich farblich gedeckter, neutraler und schon fast klassisch. Dunkle, klassische Farben dienen nach wie vor als Basis während zarte, helle Töne wichtig in der emotionaleren Darstellung von technischen Oberflächen und Materialien sind. Leicht angegraute Mittelfarben, durch Recycling und Naturfärbung erzeugt, machen Nachhaltigkeit sichtbar.