NEUE SOURCING AREA IN ZEITGENÖSSICHER CLUB ATMOSPHÄRE

Mit dem Relaunch der SOURCING Area wird die MUNICH FABRIC START der wachsenden Nachfrage nach Full-Service- und Fertigungslösungen gerecht. In Halle 8, im neu eröffneten Business Club München, in direkter Anbindung an MOC und BLUEZONE präsentiert eine Auswahl von rund 80 internationalen Bekleidungsherstellern und Produzenten vom 03. bis 05. September 2019, ihre Fertigungs-Services für die Segmente Women, Men, für Accessories, Corporate, Couture und Tailored.

Mit dem Angebot an Manufactoring-Services komplettiert und verdichtet sich das breite Portfolio in München. Die MUNICH FABRIC START schafft damit ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche und effektive Vernetzung von etablierten Marken und hochwertigen Bekleidungsherstellern auf internationaler Ebene. Ergänzt wird die umfassende Leistungspräsentation durch weitere Unternehmen, die aktuell in den Sourcing-Showrooms im Atrium 3 ausstellen. Siehe Hallenplan.

‚Mit der neuen SOURCING Concept Area setzen wir auf eine Art Co-Working-Space für die Unternehmens- und Produktpräsentation. Die Idee hinter diesem neuen Format ist es, eine inspirierende und effiziente Atmosphäre zu schaffen, in der wir eine einzigartige Welt der Kommunikation und des Business in einem zeitgemäßen, hochwertigen Umfeld schaffen. Wir werden Aussteller und Besucher mit einem völlig neuen Format überraschen.‘
Sebastian Klinder, Geschäftsführer, MUNICH FABRIC START

Hersteller aus Mazedonien, Bosnien und Herzegowina, Albanien, Serbien, der Türkei, Tunesien, Marokko, Portugal, Vietnam und Pakistan haben bereits ihre Teilnahme an den täglich stattfindenden COUNTRY SEMINARS bestätigt. SOURCING ist damit eine starke Demonstration von Bekleidungsherstellern mit Nähe zum europäischen Markt, sowie ausgewählten Produzenten aus Asien, um schnelle Lieferzeiten, flexible Mengen und freien Marktzugang zu gewährleisten. In den Unternehmenspräsentationen stellen die jeweiligen Ländervertreter ihre spezifischen Produktionsprozesse und Leistungspakete im Hinblick auf folgende Aspekte vor:

  • Produktionskapazitäten
  • Produktspezialisierungen
  • Lieferung / Logistik
  • CMT vs. Endprodukt
  • Mindestbestellmengen (MOQ)
  • Kostenstrukturen
  • Zertifizierungsportfolio (CSR / Umwelt)
  • Marktzugang
  • Unternehmensbericht

Die Seminare finden in Halle 8 am Dienstag, den 3. und Mittwoch, den 4. September 2019 statt. Der Eintritt ist frei.

Sehr herzlich laden wir Sie gleichzeitig zur MUNICH FABRIC START ein, auf der über 1000 Anbieter mehr als 1800 Kollektionen für Fabrics und Additionals zu Autumn.Winter 20/21 präsentieren.

MUNICH FABRIC START: 3-5 September 2019