Branchenliebling VIEW: Hohe Besucherfrequenz zum Saisonauftakt in München

Sie ist zur Lieblingsmesse der deutschen und europäischen Einkäufer und Designer avanciert: Die Preview Messe VIEW Premium Selection! Am 16. und 17. Juli 2019 erlebten die Besucher in München wieder einen ebenso informativen wie inspirierenden Auftakt in die Saison Herbst.Winter 20.21.

Bei sonnigem Sommerwetter war die Stimmung in der lichtdurchfluteten Halle des 20er Jahre Industrielofts spürbar positiv. Bereits zu Messebeginn am frühen Dienstagmorgen zeigten sich die Stände gut gefüllt – so dass die Messe nach zwei Veranstaltungstagen mit anhaltend hoher Besucherfrequenz schließen konnte.

Bedingt durch die Dynamik in der Kollektionserstellung ist die Preview Veranstaltung der MUNICH FABRIC START mit ihrem strategisch frühen Termin zu einem Fixpunkt im Messekalender der Branche geworden. Viele internationale Brands und Premium-Anbieter haben bereits mit der Konzeptionierung ihrer Kollektionen begonnen und brauchen diesen frühen Termin.

Andere Besucher schätzen die Veranstaltung hoch, weil rund sechs Wochen vor den großen Textilmessen noch die nötige Zeit und Ruhe bleibt, die Kollektionen zu sichten. So bringt es Johnny Talbot von Talbot & Runhof zum Ausdruck:

„Die VIEW ist eine sehr charmant inszenierte Veranstaltung, um in die neue Saison zu starten. Wir sind überrascht, vom umfangreichen Angebot und wie viele fertige Kollektionen wir hier schon sehen“

Wie Talbot & Runhof waren zusätzlich zum Grand der deutschen Konfektion auch Designer und Einkaufsteam vieler internationaler Brands vertreten, unter anderem mit Vertretern von Adidas, Cos, Lagerfeld oder Tommy Hilfiger. Innerhalb des kuratierten Angebots der 400 ausgestellten Kollektionen zeigte sich ein klarer Fokus auf Exklusivität und Individualität. Im Zentrum stand Nachhaltigkeit in all ihrer Komplexität als eines der wichtigsten und intensiv diskutierten Themen zwischen Ausstellern und Besuchern. Insgesamt hat sich die Ausrichtung der VIEW als ein frühes Format für neue Entwicklungen, erste Farb- und Materialtendenzen abermals bestätigt.

Die VIEW ist nicht zuletzt ein Branchenereignis, weil Konzeption und Ambiente der Veranstaltung den kreativen Austausch fördern. Im Zentrum standen lösungsorientierte Gespräche für exklusive Produkt- und Designentwicklungen. Und auch nach Messeschluss wurden die Gespräche in entspannter Atmosphäre des Lounge-artig inszenierten Außenbereichs bei Afterwork Drinks und Bavarian Food fortgesetzt.