Munich Fabric Start

Produktionsstandort Deutschland: MADE IN GERMANY par excellence

6 Textilhersteller, die zu 100% in Deutschland produzieren

23. Mai 2022

Es gibt sie wirklich noch: die deutsche lokale Textilwirtschaft. Die Produzenten, die zu 100% in Deutschland produzieren. Wir stellen sechs unserer Aussteller der kommenden MUNICH FABRIC START und BLUEZONE vor, die MADE IN GERMANY bis ins kleinste Detail verkörpern.

Onshoring – Nearshoring – Off-/Farshoring?

Zur Beantwortung dieser Frage kommt es natürlich auf den Standort des Sourcing-Partnerunternehmens an. Wenn Ihre Fashion Brand wie auch Ihr Produktions-Partner in Deutschland sitzen, steht dies für Onshoring par excellence. Denn Onshoring beschreibt die Wahl eines Produktions-Partners im Inland. Kurze Wertschöpfungsketten, kurze Wege. Während Nearshoring für die Verlagerung ins nahegelegene Ausland steht und Offshoring die Auslagerung in entferntere Gebiete meist außerhalb von Europa beschreibt.

Schauen wir auf diese sechs Aussteller der deutschen Textilproduktion: Dresdner Spitzen, Frohn HighTex Group, Händel & Diller, Kindermann, Maibom und Mehler Tuchfabrik.


DRESDNER SPITZEN

Seit 1884 steht DRESDNER SPITZEN für Qualität und Eleganz aus Sachsen.

Als traditionsreiches Familienunternehmen mit Innovationsgeist entwickelt das deutsche Unternehmen anspruchsvolle und nachhaltige Spitzen und Spitzenstoffe, sowie funktionale Wirkwaren. An dem vollstufigen Produktionsstandort in Dresden sind von Design über Rohwarenproduktion, Färberei, Ausrüstung bis hin zur Endfertigung alle Fertigungsschritte unter einem Dach vereint.

Mit einem gut ausgebildeten Team garantiert DRESDNER SPITZEN höchste Qualität in allen Bereichen. Die dauerhafte Umsetzung humanökologischer Produktanforderungen, nachhaltiger und ökologischer Prozesse sowie die Einhaltung sozialer Arbeitsbedingungen belegt der Spitzen-Experte mit den Zertifikaten Standard 100 by OEKO TEX® und STeP by OEKO TEX®.

————————————————————————–

FROHN HighTex Group

Die FROHN HighTex Group produziert modische und innovative Textilien ausschließlich am Unternehmensstandort in Nordbayern, einer der bekanntesten deutschen Textil-Regionen. Das Inhabergeführte Unternehmen in dritter Generation verfügt über ein Netzwerk regional ansässiger Partnerunternehmen mit erstklassig ausgebildeten Textil-Spezialisten.

Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ist schon viel länger in der Unternehmensphilosophie der FROHN HighTex Group verankert als dies verstärkt zum Kernthema von Unternehmensstrategien im Allgemeinen wurde. FROHN ist für die Zukunft bestens aufgestellt und die vierte Generation steht in den Startlöchern, um das Unternehmen mit Weitsicht, Flexibilität und Ausrichtung auf innovative, funktionale Textilien fortzuführen.

„Unser Anspruch ist es, zu den Besten unserer Branche zu gehören und dies gelingt uns nur durch unser Netzwerk bzw. eine qualitativ optimale Lieferkette mit kurzen Entfernungen zu Partnerunternehmen, die rund um unseren nordbayerischen Produktionsstandort ansässig sind.“

— Wolfgang Frohn, Geschäftsführer

————————————————————————–

HÄNDEL & DILLER

QUALITÄT VOR QUANTITÄT

Als familiengeführtes Unternehmen produziert Händel & Diller auf modernsten Großrundstrickmaschinen am eignen Standort in Balingen-Frommern auf der schwäbischen Alb.

Unter der Maßgabe ökologischer und sozialer Verantwortung entstehen hier Stoffe für Hersteller von Wäsche, Home- und Sportswear oder für technische Anwendungen. Grundlagen des Erfolges sind innovative und kreative Produkte, eine ausgeprägte Kundenorientierung, guter Teamgeist und ein über alle Abteilungen hinweg vorhandenes Qualitätsbewusstsein.

„Dem süddeutschen Produktionsstandort bleiben wir treu, weil eine Produktion vor Ort unserem sozialen Verständnis und unserer ökologischen Verantwortung entsprechen. Die vorhandene Infrastruktur bietet mit dem Know-how unserer Mitarbeiter Qualitätsvorteile, die Möglichkeit einer wirtschaftlichen Produktion und die Belieferung unserer Kunden mit höchst möglicher Prozesssicherheit. Unseren Kunden wollen wir auch in Zeiten komplexerer Lieferketten eine zuverlässige Belieferung gewährleisten.“

— Helmut Diller, Geschäftsführer

————————————————————————–

KINDERMANN

Die 1885 gegründete Firma Kindermann veredelt am Standort Leutersdorf als eine der letzten Firmen in Europa Cordstoffe, stabil, quer- und längselastisch. Außerdem werden Maschenware, technische Gewebe und traditionelle Berufsbekleidungsstoffe veredelt. Seit 2007 wurde hier einer der modernsten Veredlungsstandorte Deutschlands errichtet und kontinuierlich weiter entwickelt.

Die Gewebe und Maschenstoffe werden von der Schwesterfirma Cord & Velveton, ebenfalls in Leutersdorf, bezogen.

Seit über 30 Jahren vertreibt Kindermann auch Stoffe aus kontrolliert-biologischer Baumwolle. Seit mehreren Jahren sind die Betriebe auch nach dem GOTS-Standard zertifiziert.

Mit der Produktion vor Ort sichert Kindermann schnelle und flexible Lieferungen und kurze Lieferketten.

„Wenn wir schneller, besser und zuverlässiger sind als die Konkurrenz, dann hat der Standort Deutschland durchaus seine Berechtigung.“

————————————————————————–

MAIBOM

Innovation, Lieferfähigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit sind die vier Säulen des Familienunternehmens Maibom. An diesen Säulen orientiert sich die tägliche Arbeit, aber auch die zukünftige Ausrichtung. Die Weberei Maibom veredelt am Standort Deutschland Baumwolloberstoffe in Mischungen für Hosen, da hier unter den höchsten qualitativen und auch nachhaltigsten Bedingungen Baumwolloberstoffe veredelt werden können. Über die letzten Jahre hat sich das Unternehmen deutlich flexibler aufgestellt und kann somit saisonale Schwankungen leichter ausgleichen.

Über den Digitaldruck besteht die Möglichkeit, nach Eco Design Maßstäben „on Demand“ flexibel und kurzfristig zu produzieren und auf bestimmte Markttrends zu reagieren. Des Weiteren werden über die Kapsel „Made in Germany – gewebt und veredelt in Deutschland“ neue Maßstäbe gesetzt – dazu wird auf eine Mischung aus Bio-Baumwolle aus der Türkei und Tencel zurückgegriffen.

 

„Erst die Veredelung verleiht dem Stoff die Besonderheit.“

— Fabian Maibom, Management

 

————————————————————————–

Tuchfabrik Gebrüder MEHLER

Als älteste Textilfabrik Deutschlands schreibt Gebrüder MEHLER Qualität bereits seit 1644 groß. Mittlerweile wird das Familienunternehmen in der 11. Generation geführt.

Von der Faser bis zum fertigen Stoff und das Ganze mit einer großen Portion Leidenschaft und Hingabe.

In der Spinnerei in Forst (Brandenburg) wird das Garn für Loden / Tuch produziert und in Tirschenreuth (Bayern) wird der Stoff gewebt und veredelt.

Die Bekleidungs- und Interiorstoffe aus reiner Wolle sind individuell, kundennah und nach OEKO-TEX, GOTS und IVN zertifiziert.

————————————————————————–

Wir laden Sie ein:

Vernetzen Sie sich, holen Sie sich Inspirationen und knüpfen Sie langfristige und professionelle Partnerschaften.

Entdecken Sie nationale und internationale Aussteller auf der kommenden VIEW Premium Selection sowie auf der MUNICH FABRIC START und BLUEZONE. Wir freuen uns auf Sie in München!


EVERY.BODY Spring.Summer 23 #3 - BAROQUE.POP

BAROQUE.POP

die maximalistische Stimmung dieses Trends braucht ausdrucksstarke Stoffe

17. Mai 2022

BAROQUE.POP ist das dritte Trendthema aus unserem Spring.Summer 23 Trend Book. Die maximalistische Stimmung des BAROQUE.POP sticht durch ausdrucksstarke Stoffe mit außergewöhnlichen Oberflächen und reichen Dekorationen hervor. Zweifelsohne kommt dieses Thema am besten in einzigartigen Oberflächen zur Geltung – technische Materialien wie sportliche Mesh-Stoffe oder hochelastischer Stretch stehen dabei im Mittelpunkt. Voller Gegensätze setzt BAROQUE.POP grenzenlose Ausdrucksenergie frei.

Laute Farben und überirdische Reflexionen – real und virtuell – locken uns auf den Festival-Playground dieses extrovertierten Themas…

TURN UP THE VOLUME !

BAROQUE.POP spiegelt die wiedererwachte Lust, zu feiern. Dies inspiriert ausdrucksstarke Lieblingsfarben, die expressiv strahlen und stark von Sportswear-Einflüssen bestimmt sind. Das Kombinationskonzept für diese starken Farben lautet: keine Angst vor Kontrasten! Statements setzen! Nebeneinandergestellte Primärfarben multiplizieren ihre Farb-Power. Als Unis zeigen sie ihre ganze expressive Energie. Metallische Beschichtungen und intensive Glanzeffekte sind ein zusätzlicher, technisch-abstrakter Move in Richtung virtuelle Zukunft…

Inspiriert von den Fantasiekreaturen aus Techno-Ära und Gaming, erscheinen sie als poppige Grafiken. 3D-Effekte, mal nur optisch, mal auch haptisch umgesetzt, bringen zusätzlich aktivierende Impulse in die Drucke…

MORE IS MORE.

Die Details in diesem maximalistischen Thema folgen dem Motto „mehr ist mehr”, seien es futuristische Trimmings, Zutaten oder das Styling an sich. So werden Drucke und Farben mit viel Mut und spielerisch gelayert. Mit beinahe kindlicher Freude wird ausprobiert, welche Teile, Stoffe und Drucke miteinander kombiniert werden können. Dabei wird eine neue Ästhetik angestrebt, die von überraschenden Kontrasten, nicht von einer konventionellen Idee von Schönheit lebt. Crew-Socks in Pool Slides und Bucket Hats über Kapuzen sind da erst der Anfang.

Die Stoffe glitzern, funkeln und glänzen – allerdings immer unter der Voraussetzung, dass Pailletten und Beschichtungen nachhaltig sind. Selbst auf dem Höhepunkt des Rausches bleibt BAROQUE.POP auf Nachhaltigkeit, neue Technologien und provokative Designs fokussiert.

SPRING.SUMMER 23 TREND FORECAST

Letzte Chance: SS 23 Trendbook & Color Code – die optimale Inspirations- und Informationsquelle für Ihre Kollektionsentwicklung.

SPRING.SUMMER 23 TREND FORECAST

JETZT ONLINE LESEN: MUNIQUE E-MAGAZINE

Das Magazin bietet Einblicke mit Interviews, Gastbeiträgen und innovativem Material unserer internationalen Aussteller.

MUNIQUE E-MAGAZINE

FOLLOW US ON INSTAGRAM

Wir posten aktuell Stoffe und Zutaten, die perfekt zu den TRENDTHEMEN passen. Folgen Sie uns auf Social Media für mehr Inspiration.

MUNICH FABRIC START INSTAGRAM

VIEW Premium Selection

21 – 22/06/2022

www.viewmunich.com

MUNICH FABRIC START

30/08 – 01/09/2022

www.munichfabricstart.com

BLUEZONE

30/08 – 31/08/2022

www.bluezone.show

EVERY.BODY Spring.Summer 23 #2 - Souvenir d´un Moment

SOUVENIR D’UN MOMENT

- die Freude am unbeschwerten Glück und den kleinen Dingen des Lebens -

11. Mai 2022

Gerne präsentieren wir Ihnen die Spring.Summer 23 Trendthemen unseres MUNICH FABRIC START Trend Book. Wir möchten Sie für Ihre nächste Saison inspirieren und Sie zu neuen Ideen für die Entwicklung Ihrer zukünftigen Kollektionen anregen.

SOUVENIR D’UN MOMENT ist unser zweites von vier Trendthemen, bei dem es um die Suche nach Glück, Freude und all den kleinen Dingen des Lebens geht. Dieses Thema liebt lockere und entspannte, seidige Materialien mit handgedruckten Drucken und Motiven. Es steht für diese spezielle „Brigitte Bardot“-Urlaubsstimmung mit verspieltem Twist.

Auch wenn beim Thema SOUVENIR D’UN MOMENT die Momente der Entspannung und Freude im Vordergrund stehen, sind auch hier Sinnlichkeit, Romantik und eine Prise Sexappeal entscheidend. Shorts, bauchfreie Oberteile und dezente Cut-Outs sind die Elemente, die den unbeschwerten Aspekt von SOUVENIR D’UN MOMENT repräsentieren. Das Gesamtgefühl: Die farbenfrohen und faszinierenden Stoffe und Schnitte machen gute Laune und verbreiten pure Lebensfreude!

Verspielte Details lassen dieses Thema mit lächelnder Leichtigkeit atmen

Welche Farben stehen für SOUVENIR D’UN MOMENT? Stellen Sie sich einfach ein poetisches Aquarellbild vor – beruhigende Blau-, Violett- und Gelbtöne werden mit kühlen, neutralen Farben wie mattem Grün und Khaki gepaart. Off-Whites und Light-Greys unterstreichen die Palette mit perfekten Hochsommer-Tönen.

 

Die geballte Ladung Farb-Inspiration finden Sie in unserem Colour Code mit saisonal gefärbten Garnen:

COLOUR CODE

Wie verbindet man Verspieltheit mit Raffinesse? Auf die Details kommt es an… Zeitgenössische Illustrationen spiegeln die Mischung dieser beiden Strömungen wider, indem sie humorvolle und komplizierte Geschichten auf nahbare Weise erzählen – zum Beispiel durch die Verwendung zarter Linien.

HOL DIR DEINEN SPRING.SUMMER 23 TREND FORECAST

Letzte Chance: SS 23 Trendbook & Color Code – die optimale Inspirations- und Informationsquelle für Ihre Kollektionsentwicklung.

SPRING.SUMMER 23 TREND FORECAST

MUNIQUE E-MAGAZINE ONLINE LESEN

Das Magazin bietet Einblicke mit Interviews, Gastbeiträgen und innovativem Material unserer internationalen Aussteller.

MUNIQUE E-MAGAZINE

Die in unseren sozialen Medien präsentierten Textilien spiegeln perfekt wider, wofür das Trendthema SOUVENIR.D’UN.MOMENT steht. Besuchen Sie unseren Instagram-Account und lassen Sie sich inspirieren!

MUNICH FABRIC START Instagram

VIEW Premium Selection

21 – 22/06/2022

www.viewmunich.com

MUNICH FABRIC START

30/08 – 01/09/2022

www.munichfabricstart.com

BLUEZONE

30/08 – 31/08/2022

www.bluezone.show

EVERY.BODY Spring.Summer 23 #1 – Augmented Essentials

Augmented Essentials

Der Wunsch nach bewussten Produkten

2. Mai 2022

Nach einer langen Zeit der Einschränkungen starten wir in die Trendthemen der MUNICH FABRIC START für Spring.Summer 23 mit einem neuen Gefühl – vielmehr einer neuen Definition – von Individualität und Gemeinschaft. Wir blicken einer Zeit entgegen, die unsere Wahrnehmung auf vielen Ebenen neu definieren wird. Wir warten und hoffen auf eine Welt nach der Pandemie, in der alles „wieder normal“ ist, und gleichzeitig ist uns klar, dass dieser magische Momentnicht plötzlich eintreten wird. Stattdessen erleben wir einen Prozess der Neudefinition von Sinnhaftigkeit, Glück, Nachhaltigkeit und Teilhabe.

Auf der Suche nach Optimismus, einem neuen Gleichgewicht und einem individuellen Selbstverständnis entdecken wir uns selbst und andere mit mehr Weltoffenheit und Toleranz neu. Wir spüren eine neue Art von Empathie und Verbundenheit mit den großen menschlichen und klimatischen Problemen. Mode, die sich von sozialem Aktivismus leiten lässt und Produkte mit einem bestimmten Zweck kreiert, drängt uns in Richtung Truemorrow – in Richtung einer erfüllteren Zukunft. Wir nehmen einen neuen Kurs in unserem Leben ein, mit dem Ziel, mehr Gutes zu tun.

In den kommenden Blogartikeln werden 4 Trends von EVERY.BODY Spring.Summer 23 vorgestellt. In diesem ersten Blogartikel geht es um Augmented Essentials und den Wunsch nach ‚mindful‘ Produkten. Erfahren Sie, was es mit diesem Trend auf sich hat.

Progressiv, nachhaltig und auf das Wesentliche reduziert – bei Augmented Essentials zählen die versteckten Vorteile der Mode mehr denn je. Wiederentdeckte Naturmaterialien und revolutionäre Features stillen den Hunger nach achtsamen Produkten.

Wissen und Information sind hier entscheidend. Versteckt in den eleganten, minimalistischen Designs erscheinen sie auf dem Etikett – aufgeführt als wichtigstes Material und als entscheidendes Wissen.

Auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Lebensstil geben Forschung und Wissenschaft die richtigen Antworten. So werden clevere E-Bikes zu einer globalen Wahl, und biologisch abbaubare Kunststoffe sind der Schlüssel zu wirklich ökologischen, zirkulären Produkten.

Gleichzeitig gehen die Kunden zu einem bewussteren Konsumverhalten über und bevorzugen Produkte, die gemeinnützige Organisationen unterstützen. Bewusste Produkte gewinnen daher zunehmend an Bedeutung.

SPRING.SUMMER 23 TREND FORECAST

Letzte Gelegenheit: SS23 Trendbook & Colour Code – die optimale Inspirations- und Informationsquelle für Ihre Kollektionsentwicklung.

Spring.Summer 23 Trend Forecast

MUNIQUE E-MAGAZIN ONLINE LESEN

Das Magazin bietet Einblicke mit Interviews, Gastartikeln und innovativen News unserer internationalen Ausstellern.

Munique E-Magazine

Folgen Sie MUNICH FABRIC START auf

INSTAGRAM

VIEW Premium Selection

21 – 22/06/2022

www.viewmunich.com

MUNICH FABRIC START

30/08 – 01/09/2022

www.munichfabricstart.com

BLUEZONE

30/08 – 31/08/2022

www.bluezone.show

Sustainable Innovations #6: Tragbare Muskeln by MotorSkins

MotorSkins' formverändernde soft-robotic Textilien

SUSTAINABLE INNOVATIONS Spring.Summer 23 #6

30. April 2022

Innovativ, intelligent, interaktiv: MotorSkins ist ein Startup mit Pionierstatus auf dem Gebiet formverändernder soft-robotic Textilien. Das Berliner Unternehmen stellt Kleidungsstücke her, die Muskeln bei der Bewegung unterstützen und kommt dabei ganz ohne Elektronik wie Batterien oder Motoren aus – was sie zum Vorreiter der Branche macht. Das erste produzierte Teil ist ein Kompressionskleidungsstück für die Beine.

Die Besonderheit: Durch das neuartige Design und das innovative Material werden die Textilien durch die Bewegung der Benutzer*innen stimuliert. Es entsteht ein Kreislauf: Wenn der Fuß des Benutzer*innen während eines Schritts gegen den Boden drückt, werden der Druck und das Volumen auf den aktiven Teil übertragen, der die Textilien mit Energie versorgt.

Als Schnittstelle zwischen Sport, Wellness und Gesundheit kreiert das Startup Produkte, die je nach Bedarf medizinisch, entspannend oder bewegungsunterstützend eingesetzt werden können. Aktuell arbeitet das junge, internationale Team von MotorSkins an Textilien, die an den Gelenken angebracht werden, um das Laufen zu erleichtern – entweder bei normalen Bewegungen oder auch bei Erkrankungen.

Inspiriert von der Natur, gemacht für Menschen.

„Die Technologie von MotorSkins kombiniert die Funktionalität von Soft-Robotics mit der Vielseitigkeit von Textilien. Wir stellen Anwendungen zur Verfügung, die die Interaktion von Menschen und Maschinen erforschen und voranbringen. Unsere Technologie kreiert Innovationen im Bereich von Materialien und Nachhaltigkeit, die smarte Elemente beinhalten, ohne auf Elektronik oder Batterien angewiesen zu sein.“

– Juan Opitz-Silva

Follow on

INSTAGRAM

Mehr Infos über SUSTAINABLE INNOVATIONS finden Sie in diesem Interview mit Simon Angel, Kurator des Sustainable Innovations Forum, sowie in den folgenden Artikeln:

Interview über Pre-Creation, -Action und -Connection in unserer Branche >>

Bakterien zum Tragen by Lionne van Deursen >>

Flower matter by Irene Purasachit >> 

Offcuts collection by Seok Park >>

Sunkolor by Panorama Fabrics >>

VIEW Premium Selection

21 – 22/06/2022

www.viewmunich.com

MUNICH FABRIC START

30/08 – 01/09/2022

www.munichfabricstart.com

BLUEZONE

30/08 – 31/08/2022

www.bluezone.show

Die Explosion der Sommerfarben - Additionals für SS23

Additionals Spring.Summer 23 #5

26. April 2022

Obwohl die MUNICH FABRIC START und BLUEZONE Shows nun Ende Januar leider doch nicht stattfinden konnten, möchten wir unseren langjährigen Partnern und Ausstellern die Chance geben, Ihnen ihre Spring.Summer 23 Kollektionen online zu präsentieren. Daher stellen wir Ihnen in den kommenden Wochen die inspirierenden Entwicklungen, Innovationen und Prints in all unseren Areas vor: FABRICS, ADDITIONALS, BLUEZONE, DESIGN STUDIOS, SOURCING & KEYHOUSE.

Die Entwicklungen der Additionals von KAHAGE-Butonia Group, Landes Lederwaren, Panama Trimmings und REBIL Group Labeling & Packaging sind eine wahre Explosion der Farben. Die neuesten Kollektionen von Knöpfen, Textilien, Trims & Co. umfassen biobasierte, plastikfreie, rein gefärbte und 100% vegane Materialien.


KAHAGE-BUTONIA GROUP

Mit der Spring.Summer 23 Kollektion versucht KAHAGE-Butonia Group, der Realität zu entfliehen und präsentiert neue kreative Möglichkeiten. Eine Kollektion, die neben leichten und trendigen Polyesterformen auch größtenteils aus verschiedenen recycelten und organischen Materialien besteht. Der Fokus liegt auf einer Integration von Eco- und Naturmaterialen in klassischen Summer Shapes, sowie farbenfrohen und mutigen Polyester-, Nylon- und Zamak-Knöpfen.  Eine sommerliche Mischung, die zum Träumen einlädt.

www.butonia-group.comInstagram KAHAGE BUTONIA

————————————————————————–

LANDES LEDERWAREN

Die Spring.Summer 23 Kollektion von Medike Landes soll Persönlichkeit und Spirit durch einzigartige Materialien und kreative Verarbeitungstechniken zum Ausdruck bringen. Der weltweit bekannte Hersteller von Etiketten, Trims und Accessoires ist stolz darauf, MIRUM™ vorzustellen: ein 100 % biobasiertes kunststofffreies Material, das in einer Vielzahl von Texturen und Farben erhältlich ist. MIRUM ist eine leistungsstarke Lösung für Designer und Marken, die ihren CO2-Fußabdruck verkleinern und ihre kreative Palette erweitern möchten. Landes bietet auch Gürtel für Herren, Damen und Kinder in verschiedenen Preisklassen mit BSCI-, ISO- und LWG-Zertifikat an.

————————————————————————–

PANAMA TRIMMINGS

BLUE WOAD: eine Farbe voller Geschichte! Die Farbe Blau hat eine sehr lange Geschichte und Färberwaid spielte als Blaufarbstoff eine Schlüsselrolle bei der Verbreitung der Färbung. Die alten Ägypter waren die ersten, die Färberwaid verwendeten, um blaue Farbe zu erhalten. Heute betrachtet Panama Trimmings diese Ursprünge und sucht nach Alternativen für umweltschädliche, synthetische Farben. Färberwaid entspricht dem Bedarf an natürlicher, traditioneller und reiner Färbung.

————————————————————————–

REBIL GROUP LABELLING & PACKAGING

Als einer der innovativsten Label- und Verpackungshersteller für globale Modemarken seit über 70 Jahren produziert die REBIL Group heute mit nachhaltigem Gedanken, indem sie pflanzliche und 100% vegane Rohstoffe aus Abfällen der OLIVEN-Industrie anbietet. Das Ziel? Nachhaltige und personalisierbare Silikon- und Leder-Labels sowie andere Lederprodukte anzubieten.

Als Rebil Group beschäftigen wir uns seit einer Weile auch mit dem Thema Nachhaltigkeit sehr. Wir haben viele verschiedene Produkte hergestellt. Letztes Jahr im September haben wir bei Munich Fabric Start unsere neue nachhaltige Kollektion aus Bio- Olivenleder und Bio – Oliven Silikon veröffentlicht. Seitdem ist das Interesse sehr hoch und wir haben immer die neuen Kunden, die mit uns bei diesem Thema mitarbeiten möchten. 

————————————————————————–

Entdecken Sie weitere Spring.Summer 23 Entwicklungen der ADDITIONALS Hersteller in folgenden Blogartikeln:

ADDITIONALS Spring.Summer 23: zertifizierte Bio-Materialien & neuste Styles

————————————————————————–


Sustainable Innovations #5: The Healing Imprint

The Healing Imprint by Laura Deschl

SUSTAINABLE INNOVATIONS Spring.Summer 23 #5

22. April 2022

Emotionale Heilung durch Kleidung – dank der Symbiose von Wissenschaft und Textilien: The Healing Imprint erforscht das therapeutische Potenzial von gestrickten Kleidungsstücken. Bodysuits, Handschuhe, Socken und Kissenbezüge sind so gefertigt, dass sie bei Bewegung Akupressurpunkte an verschiedenen Körperstellen wie den Händen, Füßen und dem Kopf stimulieren. Die maßangefertigten Textilien haben Gitter, durch die kleine Massagekugeln bewegt werden können. So können die Akupressurpunkte gezielt erreicht werden.

Laura Deschl ist nicht nur die Designerin dieser besonderen Textilien, sondern hat auch einen Hintergrund als Yogalehrerin – ihr Wissen nutzte sie dazu, eine auf Yoga basierende Bewegungspraxis zu entwickeln, die mit Hilfe des eigenen Körpergewichts den Druck auf bestimmte Punkte des Körpers erhöht. Auch Traumata können laut Deschl mit dieser Methode aufgearbeitet werden. In Kombination mit einer trauma-sensitiven Yoga-Praxis werde die Kleidung so zu einem individuellen Werkzeug, mit dem auch tieferliegende Emotionen aus- und aufgelöst werden können. The Healing Imprint zeigt, wie die Bereiche Wissenschaft, Wirtschaft, Medizin, Psychologie und Textilherstellung interdisziplinär miteinander in Einklang gebracht werden können.

Healing Imprint
Healing Imprint

Gefühle zulassen und fühlen: Psychische Erkrankungen und Traumata sind in der Gesellschaft oftmals noch ein eher unsichtbares Thema. Ein großes Anliegen von Laura Deschl ist es deshalb, auf Themen rund um die psychische Gesundheit und die Spuren von Traumata auf dem Körper hinzuweisen und diese zu entstigmatisieren. Deschl möchte Patient*innen dabei helfen, ihr Körpergefühl zu schulen und sie auf diesem Weg wieder näher zu ihrem Körper zu bringen.

“Die Kleidung von The Healing Imprint hilft mit Akupressur dabei, auf tief verborgene Erinnerungen oder Emotionen zuzugreifen. Mit dazu abgestimmten trauma-sensitiven Yogapraxen wird darüber hinaus die Selbstreflexion erleichtert. Die bewegende Kriegsgeschichte der Vergangenheit hat oft zu schweren Traumata und hohen Belastungen unserer Gesellschaft durch alltägliche Nachkriegserinnerungen geführt. Diese Erinnerungen können im Langzeitgedächtnis gespeichert und sogar über Generationen weitergegeben werden. Deshalb sind emotionales Wohlbefinden und Heilung wichtige Aspekte von Nachhaltigkeit. Denn wenn Körper und Geist im Einklang miteinander sind, fällt es uns leichter, Entscheidungen zu treffen, die in Balance mit anderen Menschen und dem Planeten sind.”

– Laura Deschl

Follow on

INSTAGRAM

Mehr Infos über SUSTAINABLE INNOVATIONS finden Sie in diesem Interview mit Simon Angel, Kurator des Sustainable Innovations Forum, sowie in den folgenden Artikeln:

Interview über Pre-Creation, -Action und -Connection in unserer Branche >>

Bakterien zum Tragen by Lionne van Deursen >>

Flower matter by Irene Purasachit >> 

Offcuts collection by Seok Park >>

Sunkolor by Panorama Fabrics >>

VIEW Premium Selection

21 – 22/06/2022

www.viewmunich.com

MUNICH FABRIC START

30/08 – 01/09/2022

www.munichfabricstart.com

BLUEZONE

30/08 – 31/08/2022

www.bluezone.show

Zukunftsweisende ReSOURCE Additionals setzen auf biobasierte Alternativen & natürliche Farbstoffe

ReSOURCE Additionals Spring.Summer 23

#2

20. April 2022

ReSOURCE ist die Sourcing-Plattform für umweltfreundlich und verantwortungsvoll produzierte Textilien, Bekleidung und Accessoires. Suchen, entdecken und sourcen – alles an einem Ort. Ordern Sie nachhaltige Materialien jederzeit online www.resource-textiles.com

Mehr als 180 neue ReSOURCE-Stoffe aus der Saison Spring.Summer 23 werden präsentiert – zusammen mit den Samples aus der Saison Autumn.Winter 22/23 präsentieren sich Ihnen jetzt mehr als 560 innovative Fabrics & Additionals von 87 Unternehmen in unserem Hersteller- und Materialsuche.

Es sind die biobasierten Alternativen, umweltfreundliche Veredelungen, recycelte Materialien und innovative Färbetechniken mit natürlichen Resources wie Kaffeesatz, die die neuesten Zutaten und Accessoires so zukunftsweisend machen. Wir präsentieren Ihnen die Spring.Summer 23-Entwicklungen unserer ReSOURCE Additionals-Aussteller, die Sie nicht verpassen sollten

  • Bodo Jagdberg GmbH
  • Bornemann-Etiketten GmbH
  • Nilorn Germany GmbH

————————————————————————–

Bodo Jagdberg GmbH

  • Kategorien: Organic/Natural, Recycled
  • Komposition: 45% Steinpapier, 40% rec Füllmaterial, 15% Bindemittel
  • Zertifizierung: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Wiederverwendung in Form von Corozo/Steinnuss-Pulver, duroplastische Füllstoffe, Binde- und Färbemittel; Corozo (Steinnuss, Tagua): nachhaltige Quelle (Palmsamen), sehr widerstandsfähig.

  • Kategorien: GOTS, Organic/Natural
  • Komposition: 100% kbA Baumwolle
  • Zertifizierungen: GOTS, STANDARD 100 by Oeko-Tex®

  • Kategorien: Organic/Natural, Recycled
  • Komposition: 75% rec Weizen Fasern, 25% Härtbare Formasse
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Fasern der in der Lebensmittelindustrie verwendeten Produkte und Formmassen sind OEKO-TEX konform. Closed Loop Prozess.

Neben Opulenz und Extravaganz setzt BODO JAGDBERG in dieser Saison verstärkt auf Funktionalität. Sportlich-elegante Farben wie Aqua, Lavendel und Kaschmir werden zum absoluten Hingucker. Echte Styling-Booster wie Holographic und Cosmic Paper werden neue Maßstäbe setzen. Zu den nachhaltigen Innovationen gehören veganes Kaktusleder, Färben mit Kaffee, recycelter Corozo, Closed-Loop-Recycling und vieles mehr…

<< VEGANE KAKTUSLEDER LABELS

  • Kategorien: Leather & Alternatives, Organic/Natural
  • Komposition: 100% Desserto® Kaktusleder
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®, USDA Organic
  • Spezielles: Veganes Kaktusleder ist nachhaltig, wächst schnell (Ernte alle 6-8 Monate), braucht wenig Wasser (Regenwasser und Erdmineralien) & ist sehr widerstandsfähig.
  • Auszeichnung: PETA Award & Green Product Award 2020

  • Kategorien: Organic/Natural
  • Komposition: 100% Steinnuss
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Corozo stammt aus der nachhaltigen Quelle Palmensamen; ist sehr widerstandsfähig, leicht zu beizen und bekommt nach dem Beizen ein leicht meliertes Aussehen.

  • Kategorien: Organic/Natural, Recycled
  • Komposition: 25% Coffee Grounds rec, 25% Bio Polyester Harz, 5% Plastiziermittel, 45% rec Füllmaterial
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Kaffeesatz erzeugt einen besonderen Struktureffekt. Andere Komponenten (recycelte duroplastische Füllstoffe, Bio-Polyesterharz, Weichmacher und Farbstoffe) entsprechen den OEKO-TEX-Normen.

  • Kategorien: Organic/Natural
  • Komposition: 93% Baumwolle, 4% Biopolymer, 3% Färbestoffe
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Baumwollknöpfe, geeignet zum Färben von Kleidungsstücken. Verschiedene Formen erhältlich: Jeansknöpfe, Druckknöpfe, Nietenknöpfe und Dekostücke. Lignin: Biopolymere, die in die pflanzliche Zellwand eingebaut werden und dadurch die Verholzung der Zelle bewirken. Natürliche Färbstoffe.

  • Kategorien: Recycled
  • Komposition: 98,3% rec Nylon, 0,6% Bindemittel, 1,2% Färbestoffe
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Produkt besteht aus Nylon-Spinnkunststoffabfällen, Masterbatch (1,2%) und Zusatzstoffen (0,6%). Hergestellt in einem Prozess, der einen „geschlossenen Kreislauf“ schafft. Die Verwendung von primär Altmaterialien basiert auf der Verwertung von Textilabfällen und -resten.

  • Kategorien: Recycled
  • Komposition: 100% rec Polyester
  • Zertifizierungen: GRS, STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Satinband mit Sublimationsdruck; Etiketten mit Sublimations- und Siebdruck.

  • Kategorien: Natural, Recycled
  • Komposition: 95% Bio Polyester Harz, 5% Gemischtes Material
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Bio-Polyester, hergestellt aus recycelten Materialien und erneuerbaren Quellen, mit einem Anteil von 40 % aus biologischem Anbau.

  • Kategorien: Eco Finished
  • Komposition: 100% Metall
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Ecological Product Certificate; Rohstoffe, die zur Herstellung von Jeansknöpfen und Nieten verwendet werden; spezielle Veredelungstechniken sorgen für den Elektroplissee-Look und sparen 80 % Wasser, 20 % Strom, 99 % Chemikalien und 90 % Abfall.

  • Kategorien: Organic/Natural, Recycled
  • Komposition: 55% rec Papier, 35% rec Füllmaterial, 10% Bindemittel
  • Zertifizierungen: FSC, STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Recyclingpapier für die Herstellung von Etiketten oder Knöpfen mit z. B. marmoriertem Horn-Look. recyceltes Papier, recycelte duroplastische Füllstoffe, technische Bindemittel und Farbstoffe in Übereinstimmung mit OEKO-TEX.

————————————————————————–

Bornemann-Etiketten GmbH

  • Kategorien: Biodegradable, Recycled
  • Komposition: Papier, Bindemittel
  • Spezielles: FSC (Mix) Papier mit kompostierbarem Kleber

In der kommenden Saison folgt Bornemann-Etiketten dem Motto “Breaking new ground together” und steht ganz im Zeichen der Transformation. Der digitale Service BRN.CREATE bietet eine neue Art der digitalen Produktentwicklung, die nachhaltig, intuitiv und integrierbar ist. Die Spring.Summer 23 Kollektion zeigt innovative und nachhaltige Materialien und eine große Vielfalt an kreativen Kennzeichnungsmöglichkeiten. Die Mission von Bornemann: Die bestmögliche Lösung anzubieten, um Ihre Marke jeden Tag zum Strahlen zu bringen.

www.bornemann-etiketten.deBornemann Instagram

  • Kategorien: Recycled
  • Komposition: Latex, Papier, rec Material
  • Zertifizierungen: FSC
  • Spezielles: Latexhaltiges Papier mit Recyclingmaterial (Post-Consumer Waste)

  • Kategorien: Recycled
  • Komposition: 100% rec Polyester
  • Zertifizierungen: GRS
  • Spezielles: rec. Post-Consumer-Polyester, Satin, doppelseitiger Digitaldruck

  • Kategorien: Recycled
  • Komposition: Thermoplastic Polyurethane
  • Zertifizierungen: GRS
  • Spezielles: recyceltes thermoplastisches Polyurethanmaterial, bedruckt, 0,3mm dick

  • Kategorien: Recycled
  • Komposition: rec Baumwolle, rec Polyester
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Webetikett aus recyceltem Polyester (Kette) und recycelter Baumwolle (Schuss)

————————————————————————–

Nilorn Germany GmbH

  • Kategorien: Leather & Alternatives, Recycled
  • Komposition: 50% Apfelpuder, 50% Polyurethan
  • Spezielles: Stoffrückseite besteht aus 80% Baumwolle und 20% Polyester; Stickerei aus recyceltem Polyester

  • Kategorien: Pollution free
  • Komposition: 100% Zinklegierung
  • Zertifizierungen: Bluesign (Zertifizierter Herstellungsprozess, Richtlinien für den Einsatz von Chemikalien, kontrolliert deren Einhaltung, umfasst Verbraucherschutz, Abwasser, Abluft, Arbeitssicherheit und Ressourcenproduktivität.)

  • Kategorien: Leather & Alternatives, Recycled
  • Komposition: 50% Polybutylene Terephthalate, 50% Polyurethan
  • Zertifizierungen: GRS, STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: 50% post-consumer recycled Polyester, 50% DMFA-freies PU

Nilorn konzentriert sich auf Etiketten und Zutaten mit einem stärker biobasierten Input. Nilorn führt Textiletiketten aus TencelTM, Bio-Baumwolle und Leinen sowie gestickte Badges aus Viskose ein. Auch im Bereich veganer Lederalternativen gibt es großes Potenzial – daher zeigt Nilorn verschiedene Optionen wie Kork mit vollständig biobasierter Rückseite, Piñatex®-Apfelleder oder FSC-Jacron. Nilorn glaubt an einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz, der den gesamten Designprozess, die Herstellung und die Lieferkette umfasst.

<< LABELS mit schadstofffreiem Bluesign-Druck (Kleber, Lack und Tinte auf Wasserbasis, PET)

  • Kategorien: Pollution free
  • Komposition: 65 % Farbstoffe, 35 % Bindemittel, Polybutylenterephthalat
  • Zertifizierungen: Bluesign (Zertifizierter Herstellungsprozess, Richtlinien für den Einsatz von Chemikalien, kontrolliert deren Einhaltung, umfasst Verbraucherschutz, Abwasser, Abluft, Arbeitssicherheit und Ressourcenproduktivität.)

  • Kategorien: Pollution free
  • Komposition: 100% Zinklegierung
  • Zertifizierungen: Bluesign

  • Kategorien: Leather & Alternatives, Recycled
  • Komposition: 100% rec Leder
  • Zertifizierungen: Leather Standard by Oeko-Tex®

  • Kategorien: Organic/Natural
  • Komposition: 100% Steinnuss
  • Zertifizierungen: STANDARD 100 by Oeko-Tex®
  • Spezielles: Naturmaterial mit schwarzer Farbe gefärbt

————————————————————————–


PRINTS: Diese Fabrics setzen Statements

Fabrics Spring.Summer 23 #5

15. April 2022

Obwohl die MUNICH FABRIC START und BLUEZONE Shows nun Ende Januar leider doch nicht stattfinden konnten, möchten wir unseren langjährigen Partnern und Ausstellern die Chance geben, Ihnen ihre Spring.Summer 23 Kollektionen online zu präsentieren. Daher stellen wir Ihnen in den kommenden Wochen die inspirierenden Entwicklungen, Innovationen und Prints in all unseren Areas vor: FABRICS, ADDITIONALS, BLUEZONE, DESIGN STUDIOS, SOURCING & KEYHOUSE.

Prints can be so unique they can even make a statement.  This is exactly why they make such a great tool for designers. Energetic and inspiring prints steal the spotlight of SS23 trends – 6dias, Innotex, Manifattura Foderami Cimmino SRL, Printstorming New Graphic Books, Seride SRL present their newest developments. 

Prints und Drucke können einzigartige Statements setzen. Genau aus diesem Grund sind sie so ein großartiges Tool für Designer. Energiegeladene und inspirierende Drucke stehen im Rampenlicht der SS23-Trends – 6dias, Innotex, Manifattura Foderami Cimmino SRL, Printstorming New Graphic Books, Seride SRL präsentieren ihre neuesten Entwicklungen.


6dias

The Spring.Summer 23 collection of 6DIAS is divided in 3 themes: RETRO RESORT, GARDEN PARTY & NEO BOHEME. Enjoy new fabrics with fresh colors (like Lime, Mint and Brown), trendy prints and creative weavings. The fabric trading company highlights summer linens, poplins, viscoses, as well as sustainable fabrics, like organic and BCI cottons, recycled polyesters, Ecovero and Lenzing fabrics. The structures range from tafetta, twill, crepe and poplin to voile, chambray, chiffon and mousseline, while the products range from printings, weaving and jacquard to embroidery, laces, pleats and quilts.

————————————————————————–

InnoTex Merkel & Rau

Innotex setzt für Spring.Summer 23 auf Vielseitigkeit. Moderne Trendthemen wie Summer of Love und Joyful Expression setzen Highlights mit auffälligen, mutigen Designs. Frische Farbgebungen machen Lust auf unbeschwerte, warme Sommertage und ausgelassene Nächte. Zugleich spiegeln zeitlose Themen wie Taken Back Impressions mit zurückgenommener Farb- und Formpalette einen langlebigen, eleganten Zeitgeist wider. Diesen Sommer wurde zudem ein extra Programm für Hosenspezialisten entwickelt.

————————————————————————–

Manifattura Foderami Cimmino SRL

Cimmino bietet die größte Auswahl an Stoffen für alle Segmente, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Von klassischen Stoffen über die Herstellung von Kleidungsstücken wie Kleider und Oberbekleidung bis hin zu Contemporary- und Streetwear-Stoffen. Immer trendorientiert, launcht der Stoffspezialist diese Saison auch die KOREA-Kollektion, inspiriert von der TV-Serie Squid Game, neben der Kollektion Gobelin Contemporary.

————————————————————————–

Printstorming New Graphic Books

In der neuesten Kollektion von PRINTSTORMING stehen nautische Themen im Vordergrund, die vor allem von Strukturen wie Schuppen und schimmerndem Wasser inspiriert werden – ebenso wie vom Strand inspirierte Drucke mit Muschel-, Seestern- und Ozean-Motiven. Prints mit Dschungelblättern und Pflanzen kombiniert mit großen Buchstaben-Applikationen eignen sich ideal für Strandhemden und Kleider.

————————————————————————–

Seride SRL

Das Moodboard dieser Saison umfasst raffinierte und sanfte Pastelltöne, leuchtendes und frisches Grün und sommerliche Aquarelle sowie tiefe Marine-, Dunkelorange- und Rottöne. Seride‘s Ziel? Die Kollektion soll durch recycelte und organische Materialien vollständig nachhaltig aufgestellt werden.

www.seride.itInstagram Seride

————————————————————————–

Entdecken Sie weitere Spring.Summer 23 Entwicklungen der Stoffhersteller in den folgenden Blogartikeln:

Fabrics: die Allzeit-Klassiker mit Fokus auf Respekt für die Umwelt

Summer at its best: FABRICS in Pastellfarben für Spring.Summer 23

————————————————————————–


Sustainable Innovations #4: Sunkolor by Panorama Fabrics

"Sunkolor" by Panorama Fabrics - Der textile UV Indikator

SUSTAINABLE INNOVATIONS Spring.Summer 23 #4

12. April 2022

Mit dem zunehmenden Klimawandel steigt auch die Menge der unsichtbaren UV-Strahlen der Sonne. Das Problem daran: Die jeweilige Stärke ist mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Die Folge: Sonnenbrand und Schäden in unserer Haut, die teilweise erst Jahre später auftreten. Umso wichtiger ist es, dieses wichtige Organ zu schützen.

Genau das gelingt mit Sunkolor. Das Material hilft dabei, die Sonneneinwirkung visuell wahrzunehmen und daraus resultierend eine gesunde Beziehung dazu zu etablieren. Die Technologie von Panorama Fabrics, dem Material Driven Design Studio aus Berlin, schafft es nämlich, UV-Strahlen sichtbar zu machen. Dafür werden in Deutschland hergestellte Sunkolor-Garne in Textilien verwoben.

Durch die Sonneneinstrahlung verwandelt sich die Farbe des Materials und zeigt dadurch den gefährlichen UV-Indexbereich an – so wird durch die Farbveränderung sofort deutlich, wenn es kritisch wird. Im ersten Schritt werden die Garne in Form von Labels an Wanderrucksäcken angebracht, langfristig sollen daraus eine Vielfalt an unterschiedlichen Outdoorprodukten hergestellt werden.

Das Ziel:

Neue Tools kreieren, die sich an die durch den Klimawandel veränderte Umwelt anpassen. 

Studio Panorama Fabrics möchte mit eigenen Produkten und wegweisenden Designs dazu beitragen, die mögliche Interaktion zwischen Textilien, Mensch und unserem Klima in den Fokus zu stellen. Geforscht wird an Innovationen, die mehr Menschen für die Auswirkungen des Klimawandels sensibilisieren und gleichzeitig im Umgang unterstützen sollen. Die beiden Gründerinnen Gabriela Kapfer und Karina Wirth verbindet die Faszination für verschiedene Materialien und die Leidenschaft an interdisziplinärer Zusammenarbeit – so gelingt es ihnen, gemeinsam etwas Neues, Progressives zu erschaffen.

“Sunkolor macht das Unsichtbare sichtbar, um Bewusstsein zu schaffen.”

– Gabriela Kapfer & Karina Wirth

Follow on

INSTAGRAM

Mehr Infos über SUSTAINABLE INNOVATIONS finden Sie in diesem Interview mit Simon Angel, Kurator des Sustainable Innovations Forum, sowie in den folgenden Artikeln:

Interview über Pre-Creation, -Action und -Connection in unserer Branche >>

Bakterien zum Tragen by Lionne van Deursen >>

Flower matter by Irene Purasachit >> 

Offcuts collection by Seok Park >>

VIEW Premium Selection

21 – 22/06/2022

www.viewmunich.com

MUNICH FABRIC START

30/08 – 01/09/2022

www.munichfabricstart.com

BLUEZONE

30/08 – 31/08/2022

www.bluezone.show