Bluezone

Die nächste Saison leitet neue Themen und Trends ein

Es ist wieder an der Zeit, unser Key Visual zu enthüllen, das den Start einer neuen Saison hier bei Munich Fabric Start einleitet. In den letzten Monaten hat unser Team die Trends und das Thema unserer nächsten Show vom 4. bis 6. Februar 2020 analysiert und definiert. Lesen Sie mehr darüber, wie Trends bei der Munich Fabric Start interpretiert werden.

THRIVABILITY, das Leitthema der Spring.Summer 21 Saison, steht für eine Bewegung des florierenden Respekts für Mode, Natur und Menschen. THRIVABILITY lädt uns gemeinsam und individuell ein, uns auf ein höheres Qualitätsniveau zu begeben und unsere globale und individuelle Zukunft mit Begeisterung und Zuversicht zu gestalten. Die Saison Spring.Summer 21 umgibt sich mit einer Aura dynamischer Wellen, strahlt mit evolutionärer, energetischer Nachhaltigkeit und schimmert in sozial biologischer Vielfalt.

Der schnell wachsende Trend hin zur Ökologie lässt einen neuen unternehmerischen Geist des ganzheitlichen Bewusstseins entstehen. Es dient dem Wissensdurst der Kunden, schafft Transparenz und regt die Ausbildung im Bereich Textilien an. Kontinuierliche Innovationen und klassische Modetrends sind tief in einem selbstlosen, inspirierenden Denken verwurzelt, sie kultivieren eine progressive Neuorientierung in den Bereichen Materialien, Mode und Design.

Grafikdesignerin Lucie Germser und das Team des Denim-Studios Monsieur-T. verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Textilbranche und haben das Thema der neuen Saison hervorragend umgesetzt.

Sehr herzlich laden wir Sie zur MUNICH FABRIC START ein, auf der über 1.000 Anbieter mehr als 1.800 Kollektionen für Fabrics und Additionals zu Spring.Summer 21 präsentieren.

MUNICH FABRIC START: 4. – 6. Februar 2020

BLUEZONE: 4. – 5. Februar 2020


Kollaboration zwischen Swiss Jeans Freak X Candiani

Ruedi Karrer, in der Branche bekannt als Swiss Jeans Freak, ist der Gründer des weltweit ersten unabhängigen Jeans-Museums.

Ruedi hat sich mit Candiani Denim zusammengeschlossen, um einen lebenslangen Traum zu verwirklichen: eine limitierte Kollektion von 60 einzigartigen Teilen zu kreieren. Als besonderes Kooperations- und Passionsprojekt zu seinem 60. Geburtstag wurden die Jeans erstmalig im September in der BLUEZONE während der jüngsten MUNICH FABRIC START enthüllt. Gleichzeitig wurde ein Werbekurzfilm gezeigt, der Ruedis unerschütterliche Leidenschaft und Hingabe für Denim zelebriert.

Die limitierte Kollektion wurde von Ruedi entworfen, von Candiani entwickelt und zu 100% in Italien von IMJIT produziert. Die Verkaufserlöse fließen ind die Entwicklung und Erhaltung des Jeans-Museum in Zürich.


Starke Themen, progressive Formate & neue Areas

Die MUNICH FABRIC START mit BLUEZONE, KEYHOUSE und den individuellen Präsentationsformen der über 1.000 internationalen Anbieter von Fabrics und Additionals setzt einmal mehr neue Standards in der konzeptionellen Ausrichtung. Das bestehende Format wurde sowohl qualitativ wie auch quantitativ erweitert, komplettiert und vertieft. Den rund 20.000 erwarteten Fachbesuchern in München wird vom 3. bis 5. September 2019 ein breites Spektrum an Stoffen, Zutaten, Designs, Manufacturing Services und Rahmenprogramm mit einer bislang unerreichten Informations- und Inspirationsdichte geboten.

‘Innerhalb der letzten Jahre haben wir sukzessiv die Ausstellungsfläche erweitert. BLUEZONE um CATALYZER ergänzt. Das KEYHOUSE als Think Tank erfolgreich positioniert und aktuell den so wichtigen Bereich des Sourcing neu aufgesetzt. Mit dieser gewachsenen Struktur verfolgen wir den strategischen Ansatz, neue Inspirationsfelder in einem individuellen, exklusiven und adäquaten Rahmen abzubilden. Wir freuen uns auf drei Messetage mit einer noch nie dagewesenen Produktvielfalt und Themenfülle, die der Branche viele Produktneuheiten, innovative Prozesslösungen und neuartige Materialressourcen bieten wird.‘
Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START

Die HIGHLIGHTS der MUNICH FABRIC START

  • – Im MOC wird eine neue Form der Trendpräsentation inszeniert.
  • – Der Bereich der ReSOURCE Areain Halle 4 wurde erneut erweitert und bildet eine feste Kompetenz für nachhaltige Stoffe und Zutaten mit ausgewiesenem Experten-Know-how.
  • – Ein besonderes Opening wird die SOURCING Area in der gerade erst eröffneten Halle 8, direkt gegenüber des MOC.
  • – Das KEYHOUSE, als Think Tank der MUNICH FABRIC START, spannt den Bogen von Technologie zu Nachhaltigkeit, von Digitalisierung zu neuen Materialressourcen und Fertigungsprozessen und bietet damit eine Fülle an modernsten Forschungsprojekten, inspirierenden Kollaborationen sowie hochtechnologischen Produkt- und Prozessentwicklungen.
  • – Zukunftsorientiert das neue SUSTAINABLE INNOVATIONS Forum im KEYHOUSE, kuratiert von Simon Angel.
  • – Das ALL RELATED COLLAB PROJECT by BLUEZONE ist als neuartiger Konzeptansatz richtungweisend für zukünftige Kooperationsnetzwerke.
  • – Zum 7. Mal wird der HighTex Award verliehen. Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der MUNICH FABRIC START werden herausragende Initiativen und Engagement rund um intelligente Prozesslösungen, innovative Highlights, Biotech, Digitalisierung und Sustainable Innovations.
  • – Den Auftakt des Side Event Programms macht gleich zum Messestart am 3. September SusTECHability – HOW TRENDS & TECHNOLOGY INFLUENCE SUSTAINABILITY IN FASHION mit einem hochkarätig besetzten Podium.
  • – Am Nachmittag des 03. September wird Li Edelkoort in einer exklusiven Trend Präsentation die neusten Shapes, Textiles und Colours für Autumn.Winter 20/21 vorstellen. Einen ersten Ausblick auf die Farben für Spring.Summer 21 geben sowie mit Recreation auf das Comeback der Casual Wear hinweisen.

BEYOND AWARE – Globaler Trend

BEYOND AWARE, das übergreifende Trendthema für Autumn.Winter 20/21 analysiert die vielschichtigen Bewusstseins-Ebenen unterschiedlicher Wahrnehmungen – persönlich, global, regional, mental, rational, emotional bis hin zu transzendental. Es geht um Selbstwahrnehmung, die Betrachtung des Status Quo. BEYOND AWARE steht für ein Neu- und Umdenken, das weit über das bisherige Verständnis für Mode hinausgeht.
Es geht um mehr als Mode!
BEYOND AWARE fordert auf, speziell das veränderte Konsum- und Bekleidungsverhalten beim Endverbraucher sehr genau zu beobachten und gezielt zu reagieren. Und dies dynamisch, achtsam und mutig. Verbunden mit dem Appell zu einem Trend- und Wertewandel, der sich aktuell in zwei ideologischen Ausrichtungen manifestiert. Zum einen in Bold Expressions als individueller, sehr enthusiastischer Life- und Fashion-Style. Zum anderen in Forward Ethics für ein bewusstes, verantwortungsvolles Konsumieren. Zwei sehr unterschiedliche Strömungen, die polarisieren und Aufmerksamkeit schaffen. Das erklärte Ziel von BEYOND AWARE.

SECTIONS

Fabrics
Die Fabrics des Winters sind geprägt von Wolligem, von neu interpretierten Klassikern, von Komfort und Ästhetik in moderner Lässigkeit. Das Gros der Hersteller setzt dabei in der Kollektionsausrichtung auf nachhaltig produzierte Waren und Prozesse. Nachhaltigkeit ist ein selbstverständlicher Teil der Vorstufe geworden. Ein neues Konsumbewusstsein und das Wissen um Transparenz haben zu grundlegenden Verschiebungen geführt. Sowohl bei den Stoffen als auch bei Farben und nicht zuletzt den zu erwartenden Styles. Wie vielfältig und individuell diese Trendrichtung aufgefasst und übersetzt werden kann, demonstrieren die mehr als 800 internationalen Stoff-Anbieter in den FABRICS Areas der MUNICH FABRIC START. Mal progressiv, mal klassisch oder sportiv, mal maskulin oder in neuer Femininität. Vielfach mit voluminösem, softem Finish. Immer aber in größtmöglicher Leichtigkeit.
Additionals
Der perfekt abgestimmte Knopf, der plakative Zipper, die dekorative Strassapplikation, das individuell gestaltete Labeling. Die neusten Kreationen für Knöpfe, Bänder, Ziersteine, Verschlüsse, Spitzen, Stickereien und Etiketten stellen die über 200 international führenden Zutaten- und Accessoires-Anbieter für Autumn.Winter 20/21 in der ADDITIONALS Area der MUNICH FABRIC START vor.

Design Studios
Inspirierende Designs und kreativen Input liefern die wichtigsten internationalen Textildesigner und Trendbüros in den DESIGN STUDIOS der MUNICH FABRIC START im firstFLOOR. Sie setzen Impulse für zukünftige Prints, immer auf der Suche nach dem Besonderen, dem Einzigartigen.

SOURCING Area
Mit dem Launch der SOURCING Area in der neuen Halle 8 des gerade eröffneten Business Club Munich gegenüber des MOC ist eine direkte Anbindung an die MUNICH FABRIC START und BLUEZONE gewährleistet. Auf dieser eigenständigen und adäquaten Fläche für den wachsenden Bedarf von Manufacturing Services präsentieren mehr als 80 internationale Bekleidungshersteller und Produzenten ihre Services u.a. für die Segmente Women und Men, für Accessories, Corporate, Couture und Tailored vor.
‘Die Idee dieses neuen Formates basiert darauf, eine inspirierende und effiziente Atmosphäre in einem zeitgeistigen und hochwertigen Ambiente zu schaffen. Und damit eine einzigartige Kommunikations- und Arbeitswelt. Mit dem neuen SOURCING-Bereich können wir nun die textile Beschaffungskette an einem Standort in München abbilden.‘
Frank Junker, Creative Director MUNICH FABRIC START
Zu den ausstellenden Unternehmen gehören etablierte Hersteller aus Portugal, Tunesien, Marokko, Italien, Mazedonien, Griechenland, der Türkei, Bosnien Herzegowina oder Hong Kong neben weiteren.

>> Check Brand List

ReSOURCE
Das Bewusstsein für ökologisch nachhaltige Zertifikate und Gütesiegel steigt zunehmend. Mit ReSOURCE hat die MUNICH FABRIC START eine breite Sourcing-Plattform etabliert, die nachhaltige Lösungen für innovative und zukunftsorientierte Produktionsprozesse aufzeigt. Das von Experten unterstützte und etablierte Forum bietet konkrete Lösungen, informiert in Seminaren und Vorträgen über relevante Entwicklungen und neueste Standards und bringt mögliche Kooperationspartner zusammen. ReSOURCE zeigt in K3/4 der Halle 4 über 600 innovative, umweltfreundlich produzierte und / oder zertifizierte Artikel.

In der aufkommenden Kreislaufwirtschaft der Zukunft wird nichts als Abfall behandelt. Was von einem Prozess übrig bleibt, fließt in einen anderen ein und bleibt so im Umlauf. Mit der Refibra-Technologie können durch Upcycling Baumwollabfälle aus der Bekleidungsherstellung, die ansonsten auf Mülldeponien gebracht oder verbrannt würden, zu brandneuen Zellulosefasermaterialien für Bekleidung und Haushaltsprodukte weiterverarbeitet werden. In einer Sonder-Installation in der ReSOURCE Area präsentiert Lenzing den zirkulären Kreislauf mit dem kompletten Produktionsprozess von TENCEL™ x REFIBRA™.

In persönlichen Gesprächen vor Ort erfährt der Besucher alle wichtigen Details über die jeweiligen Zertifikate und Siegel direkt bei den zuständigen Zertifizierungsorganisationen und Instituten. Das gesamte Portfolio der in der ReSOURCE Area gezeigten Innovationen ist ganzjährig über die neue Webseite zu beziehen:

>> www.resource-textiles.com


Das ALL RELATED Collab Projekt

In der sich ständig verändernden Denim-Branche sind Weber, Produzenten und Hersteller mehr denn je im direkten Kontakt mit Endverbrauchern und müssen ihre Marketing- und Kommunikationsfähigkeiten ähnlich wie Jeansmarken entwickeln. Eine unsichtbare Grenze trennte bis vor kurzem die Akteure der Jeansindustrie von den Endverbrauchern. Aufgeschlossene und neugierige Kunden fordern Transparenz heute nicht mehr nur von Marken, sondern auch von Produzenten. Gleichzeitig übertragen Marken immer mehr Verantwortung. Genau in dieser Interaktivität liegt die neue Verbindung für das Zusammenspiel mit Endverbrauchern. Blockchain, transparente Distributionskonzepte und Social Media bilden gemeinsam neue Standards, die die Branche selbst setzen muss. Weber und Hersteller sind Teil einer ALL RELATED-Kette globaler Werteveränderungen in der Gesellschaft.

„Mit der BLUEZONE als einer der größten internationalen Denim Shows ist eine Plattform entstanden, die Fachleute zusammenbringt, die auffordert Know-how weiterzugeben. Hier geschieht Networking in neuer Dimension. Neue Kommunikationskanäle, transparente Produktionsketten und ein verändertes Verbraucherverhalten stellen die Denim-Industrie vor grundlegende Herausforderungen, bieten gleichzeitig aber auch große Chancen für eine zukunftsorientierte BLUE Industry.“
Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START

„Mit dem ALL RELATED COLLAB Project gehen wir einen Schritt weiter. Dieses Projekt ist eine noch nie dagewesene Initiative, bei der sich 23 Aussteller der BLUEZONE mit Designern zusammengeschlossen haben, um gemeinsam ein Stück innovative Denim-Vision zu schaffen.“
Lucie Germser, Head of Communication & Design,
Monsieur-T.

Ein zentraler Show Case, wie zukünftige Kollaborationen aussehen können und werden, ist das ALL RELATED COLLAB PROJECT der BLUEZONE. Diese starke Initiative bündelt Kreativität, Kooperation, Transparenz und Verantwortung. Internationale Designer, Stoffanbieter, Zutaten-hersteller und Produzenten haben sich in 8 Teams aufgeteilt und ihre Vision einer nachhaltigen Denim-Silhouette realisiert.

ALL RELATED – DESIGNER LOOKS

Designer, Weber, Hersteller und Wascher arbeiten zusammen, um trendbezogene Outfits in einem transparenten und umweltfreundlichen Herstellungsprozess zu kreieren. Jeder Designer wählt eines der acht Trendthemen aus und kreiert ein Outfit mit einer einzigartigen Interpretation von Stoffen, Behandlungen und Verzierungen.

ALL RELATED – TRENDS

LONG LASTING : A highlight for durable and slow denim products that helps to reduce over consumption.

DENIM BORDERLINE : A fashion territory where denim and non-denim shake hands.

URBAN ZULU : Tribal and African accents in an urban environment.

SARTORIAL ANGLE : On a journey to exact, tailor-made denims – where tradition meets the future.

JUVENILE AWKWARD : Generation Z has its own beauty codes, especially when it comes to design & denim, discover the beauty of awkward aesthetics.

ROCKERS DELIGHT : You thought the rock’n’roll taste is only a has-been? Luxury brands prove that it’s not true.

TEXT ME : Denim with a message, a message that is LOUD! Handwritten, printed, painted, woven or embroidered – make your statements!

GENDER FREEDOM : Ladies denim for men, men’s denim for women. The new future for gender freedom.

Erfahren Sie mehr über die neuesten technologischen Entwicklungen und aktuellsten Produkt-Innovationen hautnah auf der BLUEZONE, eine der weltweit größten Denim Shows mit über 100 führenden internationalen Denim & Sportswear Anbietern für Fabrics und Additionals.

Sehr herzlich laden wir Sie gleichzeitig zur MUNICH FABRIC START ein, auf der über 1000 Anbieter mehr als 1800 Kollektionen für Fabrics und Additionals zu Autumn.Winter 20/21 präsentieren.

BLUEZONE: 3-4 September 2019

MUNICH FABRIC START: 3-5 September 2019


Was Sie von MFS AW 20/21 erwarten können

Bis zum Start der neuen Saison ist es nun weniger als eine Woche! Wir informieren Sie bereits jetzt was Sie auf der MUNICH FABRIC START vom 3. bis 5. September in München erwarten können.

Internationale Marken
Mehr als 1000 Hersteller aus 40 Ländern, über 1800 Kollektionen und ein umfassendes Angebot an Textilien, Zutaten, textiler Ausrüstung und Apparel Sourcing machen die MUNICH FABRIC START zu einer internationalen Business Plattform in einzigartigem Messeformat. Das ausgewählte Portfolio besteht aus etablierten Spezialisten aus der ganzen Welt, die global agieren.

Vernetzung
Der Munich Fabric Start ist die ideale Plattform für einen Austausch und intensive Gespräche. Die dreitägige Preview Textile Fair zieht viele gleichgesinnten Mode- und Textilprofis nach München und bietet ein optimales Umfeld, um neue und bestehende Business Partner zu treffen. Auf der VIEW können Sie bestehende Geschäftsbeziehung stärken und neue Möglichkeiten und Ideen reifen lassen.

Designs für die Saison
Neben den neuen Material-Entwicklungen und Preview-Kollektionen für die neue Saison AW2020/2021 bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, die Highlights der SS2020 zu sehen. Es ist wichtiger denn je, nachhaltige Modestücke mit ausgewählten Stoffen über die Saisons hinaus zu wählen. Mit dieser neuen Ausgabe unseres Trendforums erkunden wir die Kraft von Slow Fashion und Nachhaltigkeit. Diese ist als die neue Art von Mode für den nachhaltig bewussten Verbraucher selbstverständlich.

Eine auf Sie zugeschnittene Veranstaltung
Jeder Aspekt der Show wird mit Blick auf Ihre Bedürfnisse als Designer, Einkäufer und Produkt Manager konzipiert und organisiert. Wir haben Raum geschaffen, für ideales Arbeiten sowie zum Entspannen, Reflektieren und Auftanken. Wir bieten den ganzen Tag über frisch zubereitete Kaffee-Spezialitäten, Snacks sowie einen Lunch und laden Sie am Abend des 3. September zu einem entspannten Munique Moods Event ein.

Trendprognose
und Konsumentenverhalten. Unser Trendforum zeigt eine handverlesene Auswahl an Highlights für Stoffe, Zutaten und Denim-Artikel, die die neue Herbst-/Wintersaison 20/21 Saison definieren. Ein Muss für diejenigen, die bereits jetzt mit der Entwicklung der neuen Kollektionen starten! Die Veröffentlichung des neuen COLOUR CODES sowie des TREND BOOKs für Herbst.Winter 20/21 ist für Anfang August geplant.

Sie können sich noch für die kommende Munich Fabric Start vom 3. bis 5. September in München registrieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Wir starten unsere neue App!

Wir freuen uns, die MUNICH FABRIC START-App zu präsentieren und können es kaum erwarten, dass Sie dieses essenzielle Tool für Ihren nächsten Messebesuch entdecken.

Munich Fabric Start erreicht neue Dimensionen! Nie war es einfacher Ihren Messebesuch zu planen und zu dokumentieren. Laden Sie unsere neue App im App Store oder im Google Play Store herunter, und starten Sie einfach und schnell mit Ihrer Messevorbereitung.

LADEN SIE DIE APP JETZT HERUNTER

WELCHE VORTEILE BIETET IHNEN DIE APP?
Mit unserer neuen App können Sie Ihren Messebesuch optimal vorbereiten und Ihren Aufenthalt bei uns ganz persönlich gestalten. Machen Sie es sich noch einfacher, Ihren Besuch vor und während der Messe zu planen. Auch die Nachbereitung wird Ihnen durch die Notizen und Ausstellerkontakte, die Sie während der Messe in der App gesammelt haben, erleichtert.

Nutzen Sie die App und:

  • Greifen Sie schnell und direkt auf alle Ausstellerdetails und Hallenpläne zu
  • Nutzen Sie die detaillierte Filterfunktion und erstellen Sie eine Liste mit Ausstellern, die Sie besuchen möchten
  • Laden Sie Ihr Besucherticket herunter
  • Bereiten Sie Ihren Messebesuch nach und verfolgen Sie Ausstellerkontakte
  • Fügen Sie Notizen aus Ihren Meetings hinzu und speichern Sie diese per Aussteller
  • Informieren Sie sich über das Rahmenprogramm & Messe-News- Erhalten Sie Echtzeit-Updates und Benachrichtigungen über die Messe.

Mit der neuen Scan-Funktion können Sie als Besucher Ihren Aufenthalt genauestens verfolgen und aktualisieren, Alle Aussteller, die auf der kommenden Messe vom 3. bis 5. September vertreten sind, haben einen persönlichen QR-Code an Ihrem Stand, der sich direkt mit dem Notizbereich in unserer App verbindet. Somit können Sie für jeden Ausstellerbesuch Notizen und Fotos hinterlegen. Da unsere Besucher im Laufe der 3 Messetage durchschnittlich zwischen 15 und 40 Meetings wahrnehmen, handelt es sich um ein besonders praktisches Feature.
Die erste App der Munich Fabric Start hat viel zu bieten – dennoch hören wir nie auf sie zu verbessern und ihnen auch zukünftig tolle Updates zur Verfügung zu stellen.

Sehr herzlich laden wir Sie hiermit zur MUNICH FABRIC START ein, auf der über 1000 Anbieter in mehr als 1800 Kollektionen die neuesten Fabrics und Additionals zur Saison Spring.Summer 21 präsentieren.

MUNICH FABRIC START: 4. – 6. Februar 2020


Das Side Event Programm der MUNICH FABRIC START im Überblick

Das Side Event Programm der MUNICH FRBCI START reflektiert aktuelle Veränderungen der Textil- und Modeindustrie, zukünftige Ausrichtungen und die gesamte Branche betreffende Themenkomplexe. Mit einer Reihe von Seminaren, Podiumsdiskussionen und Keynotes bieten wir den Besuchern der MUNICH FABRIC START die notwendigen Tools und ein umfassendes Experten basiertes Know-how, um Brands und Business erfolgreich auszubauen.

Entdecken Sie die für Ihr Unternehmen maßgeschneiderten Veranstaltungen, informieren Sie sich über das umfangreiche und dicht getaktete Veranstaltungsprogramm, und planen Sie schon jetzt Ihren Messebesuch. Im Folgenden eine Auswahl der Highlights im KEYHOUSE, der ReSOURCE Area und im Denim Dock der BLUEZONE.

Create Future at Keyhouse

DIENSTAG, 3. September

SusTECHability Panel Discussion
11.30am – 1.00pm
SusTECHability – How trends and technology influence sustainability in fashion.
With Li Edelkoort of Trend Union, Michael Stnaley-Jones of United Nations Environment Programme, Tricia Carey of Lenzing Fibers, Natasha Franck of EON Group Holdings and Erik Bang of H&M Foundation. Moderated by Jana Kern and Alex Vogt of KERN Consulting.
EN

Swarovski Talk
2.00pm – 3.00pm
Trend Technik Design
With Dr Ralf Weinbeger and Christel Wickerath of Swarovski.
DE

Li Edelkoort Trend Presentation
4.00pm – 6.30pm
BROWN AGE – Fashion, Shapes, Textiles and Colours for AUTUMN/WINTER 20/21
GREEN WAVE – New Colours for SPRING/SUMMER 2021
RECREATION – Casual Wear Trends and Colours
MEET & GREET – Drinks with Li Edelkoort
EN

MITTWOCH, 4. September
Fashnerd Panel
10.30am – 11.30am
Reshaping the Fashion Industry for good
With Muchaneta Kapfunde of FashNerd, Charney Magri of Fashion 4 Change and Do Epic Sh*t, Olivia Pinnock of The Fashion Debates and Abigail Morris of Compare Ethics.
EN

EON Group
11.30am – 12.30pm
Circular ID – The Digital Foundation for Circular Economy
With Natasha Franck at EON Group Holdings and Maruschka Loubser of Brand Marketing and Partnerships Microsoft
EN

Archroma
5.00pm – 6.00pm
Break new ground with aniline-free indigo for denim
With Albert Llort of Global Competence Center Denim
EN

DONNERSTAG, 5. September
FashNerd Keynote
11.00am – 12.00pm
From Seaweed to Fiber, Is Biology The Future of Fashion?
With Muchaneta Kapfunde of FashNerd
EN

Forum Trendseminars | Keyhouse, Halle 5

Die vollständige Liste der Veranstaltungen im KEYHOUSE

Let’s ReSource

DIENSTAG, 3. September
Lenzing
12.00pm – 1.00pm
Towards a circular economy – A fiber producer’s view
With Caroline Ledl of LENZING Group
DE

MITTWOCH, 4. September
Oeko-Tex
1.00pm – 2.00pm
Sustainability leads to economic efficiency
With Dirk Schafer of Oeko-Tex
EN

DONNERSTAG, 5. September
s.Oliver Group
1.00pm – 2.00pm
WE CARE – The Sustainable Program by s.Oliver Group (Add link to the previous blog post)
With Astrid Schodel of s.Oliver Group
DE

MOC, ReSOURCE Area K4 | Foyer Halle 4

Check out our event program for the full list of events taking place at ReSource

Let Them Know at Denim Dock

DIENSTAG, 3. September
Panel Discussion

11.00am – 12.00pm
The Greendigo REvolution Panel Discussion
With Albert Llort of Archroma, Alberto Guzzetti of Tejidos Royo and Panos Sofianos, Denim Curator at Bluezone
EN

THE ALL RELATED TREND AND COLLABORATION PRESENTATION
12.00pm – 1.00pm
Meet the makers behind the future-proof premiere of collaboration and learn about the ALL RELATED trends
With Lucie Germset and Tilmann Wrobel of Monsieur T
EN

MITTWOCH, 4. September
Sportswear International Talk
4.00pm – 5.00pm
WOMEN IN DENIM – How The Power of Woman Can Change The Denim World
With Sabine Kuhnl of Sportswear International, Lucie Germser of Monsieur T
EN

Monsieur-T
2.00pm – 3.00pm
How to be yourself as a brand
With Tilmann Wrobel of Monsieur-T
EN

DENIM DOCK | BLUEZONE Halle 7

Check out our event program for the full list of events taking place at Denim Dock

Erfahren Sie mehr über die neuesten technologischen Entwicklungen und aktuellsten Produkt-Innovationen hautnah auf der BLUEZONE, eine der weltweit größten Denim Shows mit über 100 führenden internationalen Denim & Sportswear Anbietern für Fabrics und Additionals.
Sehr herzlich laden wir Sie gleichzeitig zur MUNICH FABRIC START ein, auf der über 1000 Anbieter mehr als 1800 Kollektionen für Fabrics und Additionals zu Autumn.Winter 20/21 präsentieren.

BLUEZONE: 3-4 September 2019
MUNICH FABRIC START: 3-5 September 2019


Nachhaltigkeit als Haltung

Inspiriert von der Handwerkstradition in Italien ist Officina+39 ein innovatives Chemieunternehmen mit Sitz in Bella-Italia. Das Ergebnis von 30 Jahren Erfahrung in der Forschung und chemischen Anwendung im Textilsektor. Officina+39 konzentriert sich auf die Entwicklung und Umsetzung neuer und nachhaltiger Ideen für die Denim Industrie und umweltschonende Färbeprozesse.

Officina bedeutet Werkstatt auf Italienisch, aber es steht auch für Leidenschaft, Innovation, nachhaltige Praktiken, Transparenz und soziale Verantwortung. Mit Blick in die Zukunft vereint das Unternehmen Tradition mit modernen Produkten und Technologien. Vorgestellt werden die neuesten Prozess-Entwicklungen am 3. bis 5. September auf der KEYHOUSE.

TRUSTAITNABLE™: Respekt und Engagement werden zu einer ethischen Denkweise. Für Officina+39 ein Werteversprechen für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft. Officina+39 achtet bei der Produktionssteuerung auf den Einsatz umweltschonender Chemikalien, forciert das Recyceln von Abfällen, minimiert den Stromverbrauch und reduziert den Wasserverbrauch. Eine der größten Herausforderung sieht Officina+39 in der Schaffung von Transparenz. Auch dafür steht TRUSTAINABLE™.


NEBUDYE: Wasserfreie Vintage Färbung

NEBUDYE ist ein innovatives Verfahren mit ausgewählten Farbstoffen, um einen originalen Vintage-Färbelook zu erzielen. Damit ist NEBUDYE einer der weltweit ersten wasserlosen Färbeprozesse mit Verneblungssystemen. Bisher war mit den Verneblungssystemen nur ein ungleichmäßiges Aussehen möglich (vergleichbar mit der Kaltpigmentfärbung CPD). Aber jetzt eröffnet NEBUDYE neue Möglichkeiten in der Textilfärbetechnologie. NEBUDYE garantieren ein perfektes Eindringen in die Kleidungsstücke und sorgt für einen gleichmäßigen Vintage Style.


SMART BLEACH: Wassersparende Bleichtechnologie

SMART BLEACH ist eine innovative Bleichtechnologie für Verneblungssysteme. Diese innovative Technologie wurde speziell entwickelt, um das herkömmliche Chlor (oder Kaliumpermanganat) zu ersetzen, das zum Denim-Bleichen in Waschmaschinen verwendet wird. Durch die Anwendung von SMART BLEACH mit Verneblungssystemen ist es möglich, Indigo-Denim und Schwarz-Denim zu bleichen und so den Wasserverbrauch um 90% zu senken.
SMART BLEACH kann in Kombination mit NOVASTONE NEBU angewendet werden, einem neuen, von Novozymes DeniSafe® zertifizierten Enzym, das die sichere Verwendung von Enzymen in neuen Niedrigwasserwaschmaschinen mit Nebeltechnologie gewährleistet. SMART BLEACH kann ebenso mit einem neuen biologisch abbaubaren Neutralisator REDUCER KM ECO erfolgen.


Sehr herzlich laden wir Sie gleichzeitig zur MUNICH FABRIC START ein, auf der über 1000 Anbieter mehr als 1800 Kollektionen für Fabrics und Additionals zu Autumn.Winter 20/21 präsentieren.

MUNICH FABRIC START: 3-5 September 2019>


The Blue Tape von JCBM

Bei der Vorhersage kommender Trends dreht sich alles um Kontext, Gesellschaft, Beobachtung und Analyse der Kunst. Da junge Talente sich in letzter Zeit von den 80er Jahren inspirieren lassen, hat die Bluezone beschlossen, Besuchern ein cooles Geschenke der 80er Jahre zu bieten. THE BLUE TAPE ist ein 45-minütiger, von den 80ern inspirierter Electro, der exklusiv von JCBM für die Bluezone komponiert und wie in guten alten Zeiten auf einem echten Band aufgenommen wurde. Julien C.B.M Berland ist ein französischer Multi-Instrumentalist, der auf Arrangement, Komposition und Musikproduktion spezialisiert ist. Fernab von der pulsierenden Lissabon-Szene begleitet er Künstler dabei, ihren Sound mit seiner Palette elektronischer Instrumente zu entwickeln und Klanglandschaften für eine Reihe von individuellen Bedürfnissen zu gestalten. “Future Thread”, “Plastic Ocean”, “Cyan Fire”… seine Tracks-Richtlinie dreht sich um Denim & Nachhaltigkeit.

THE BLUE TAPE von JCBM kann auch unter www.jcbmproducer.com und www.BluezoneMunich.com heruntergeladen werden.

The Blue Tape (Bluezone x Munich Fabric Start)

soundcloud.com
Remote Record Producer, Arranger, Composer, Production Engineer, Pianist, Guitarist, Percussionist, Synthesizer & Drum Machine Explorer _ Personal projects: @LarryQuest @BlindPatterns Half of @LEFA

Soundcloud – Profile


Soorty: Innovativ und umweltschonend

Soorty, als einer der Vorreiter in Sachen technologischen Fortschritts, Ressourcen schonender Prozesse, modernster Produktionssteuerung und Innovationen im Denim Bereich, präsentiert zur Saison Autumn.Winter 20/21 eine Reihe neuer technologischer Entwicklungen. Für seine gesamtstrategische verantwortungsvolle und zukunftsfähige Unternehmenspolitik wurde der pakistanische Denim Hersteller bereits mit dem HighTex Award, der Innovationspreis der MUNICH FABRIC START, ausgezeichnet.

Einer der Schwerpunktthemen bei Soorty ist FIX-D, einer der weltweit ersten wasserlosen Textilfärbetechnologien. FIX-D wurde im NASDA Innovation Lab entwickelt und bei Soorty Denim Mill & Soorty Garment Factories erweitert. FIX-D gewährleistet ein nachhaltiges und umweltschonendes Ausrüstungsverfahren aufgrund extrem schneller Färbelösungen.
Des Weiteren bietet Soorty eine Reihe zeitloser Klassiker mit authentischen Vintage Waschungen aus Laser-Basis.
Ebenfalls im Vintage-Look präsentieren sich rustikale Denim Typen als ‘Neo Pioneers‘ mit klassischer Köperbindung in diversen Winterweiß-Colorits, von klarem Weiß bis hin zu edlem Ecru.

Mit Lola x Roxy für Soorty lanciert der Denim Spezialist eine Kollektion mit einem neuen Ansatz für die Verwertung von Textilresten mit designerin Lola Poelio. Verspielt, farbenfroh und in jungem Look. Für die Capsule Kollektion wurden ausschließlich bestehende Vorräte, Reststoffe, aussortierte Proben und andere Altstoffe verwendet.
Im Fokus für Autumn.Winter 20/21 steht darüber hinaus das Thema Recycling. Als Eigentümer einer hochmodernen Recyclinganlage verwendet Soorty zunehmend auch Alt- und Industrieabfälle innerhalb der Produktpalette. Die recycelten Denim-Stoffe von Soorty weisen unterschiedliche Mischverhältnisse auf, die zwischen 5% bis 25% und in Einzelfällen weit darüber liegen kann. So entstehen Stoffe in diversen Materialkombinationen, Gewichtsklassen und Elastizitätsstufen, die den zielgruppenspezifischen Ansprüchen im Look & Feel der neuen Kollektion gerecht werden.

Erfahren Sie mehr über die neuesten technologischen Entwicklungen und aktuellsten Produkt-Innovationen hautnah auf der BLUEZONE, eine der weltweit größten Denim Shows mit über 100 führenden internationalen Denim & Sportswear Anbietern für Fabrics und Additionals.

Sehr herzlich laden wir Sie gleichzeitig zur MUNICH FABRIC START ein, auf der über 1000 Anbieter mehr als 1800 Kollektionen für Fabrics und Additionals zu Autumn.Winter 20/21 präsentieren.

BLUEZONE: 3-4 September 2019

MUNICH FABRIC START: 3-5 September 2019